Netzkraftbewegung

Kenia-Hilfe-Köln e.V.

Chance für Kenias Kinder

Äußere Kanalstr. 288
50827 Köln
Deutschland

Ansprechpartner: Maria Stevelmanns

+49 162 769 28 22
info@keniahilfe-koeln.de
http://www.keniahilfe-koeln.de

Themenbereiche

  • Hilfe für Entwicklungsländer
  • Hilfsorganisation
  • Freiwillige Helfer sind willkommen.

Über uns

Das Ziel des gemeinnützigen Vereins Kenia-Hilfe-Köln e.V., gegründet 2007, ist es, auch Kindern aus armen Familien sowie Waisenkindern eine Schulbildung zu ermöglichen. Hilfe zur Selbsthilfe soll langfristig das Leben der Kinder in Kenia verbessern.

Bildung bedeutet Zukunft und ist der beste Schutz vor Armut, sie ist die einzige Chance, den Kreislauf aus Armut, Unwissenheit und Krankheiten zu durchbrechen. Wir sorgen für Schulmaterial, medizinische Versorgung, Nahrungsmitteln und Kleidung.

Eine Besonderheit unseres Vereins besteht darin, dass wir kein Bargeld, sondern direkt Lebensmittel und Gegenstände des täglichen Bedarfs vor Ort beschaffen, den Transport organisieren und zur Sicherung auch persönlich den Bedürftigen übergeben.

Wir bauen, reparieren Kindergärten und Schulen für Waisen und Kinder, die ohne uns nie eine Chance auf eine Schulbildung haben. Sanitäre Anlagen gehören ebenso dazu wie die Versorgung der Kinder mit Frischwasser durch Brunnenbau. Weiterhin übernehmen wir die Kosten für die Ausstattung der Klassenzimmer wie z.B. Schulbänke und -möbel sowie Schulbedarf.

Projekte:
Zwei Mädchen aus dem Umfeld der Mwazaro Nursery School haben ihre Schneiderlehre begonnen. Der Kenia-Hilfe-Köln e.V. finanziert die Ausbildung einschließlich Prüfungsgebühren, Bücher etc. sowie Fahrgeld und Taschengeld.
Der Baubeginn für die Schneiderwerkstatt auf dem Gelände der Mwazaro Nursery School ist für 2012 geplant. Sie wird u.a. mit Tretnähmaschinen ausgestattet sein, weil es auf dem Schulgelände und Umgebung Elektrizität nicht gibt.

Bau- und Ausbau von Schulen und Vorschulen: Wir sorg(t)en zum Beispiel für:
• Brunnenbau für Frischwasserversorgung
• Herstellung eines festen Fußbodens für den vorhandenen Klassenraum
• Verputz- und Malerarbeiten am Schulgebäude innen und außen
• Errichtung sanitärer Anlagen
• Ausstattung der Klassenräume durch Schulbänke, Regale, Bücher, Blackbords, Erste Hilfe-Koffer etc.
• Neubau weiterer Klassenräume
• Bau und Ausstattung eines Spielplatzes
• Medizinische Versorgung der bedürftigen Kinder
• Waisenkinder-Patenschaften
• Ausbildung einer Schneiderin, Errichtung einer Nähstube mit Nähmaschinen etc.

Maria Stevelmanns ist die Vorsitzende des Vereins Kenia-Hilfe-Köln e.V..

Nach Absprache können wir für andere Netzteilnehmer eine Beratung durchführen und Kontakte vermitteln auf dem Gebiet: Kenias Kinder.

"unsere" Kinder mit Lehrerinnen aus unserem Projekt der "Mwazaro Nursery School".