Netzkraftbewegung

Soziale-Kulturelle Initiative e.V.

Brunsbütteler Damm 223 d
13581 Berlin
Deutschland

Ansprechpartner: Ramiz Hazir

+49 (0)30 50 344 824; +49 (0)176 491 25 414; +49 (0)176 329 53 694
+49 (0)30 50 344 824
soziale24@yahoo.de
http://sozialekulturelleinitiative.co.de
http://www.soziale24.co.de

Themenbereiche

  • Antirassismus, Integrationspolitik
  • Medienprojekt
  • Bildungspolitik/-projekt
  • Freiwillige Helfer sind willkommen.

Über uns

Die Soziale-Kulturelle Initiative e.V. als eingetragener ehrenamtlicher Verein hat laut Satzung den Zweck,
• das kulturelle Leben insbesondere den Bereich der bildende Kunst, Musik, und Theater zu organisieren und zu fördern,
• die Zusammenarbeit zwischen inländischen und ausländischen Künstlern in allen Bereichen der Kunst zu fördern.

Tätigkeiten:
• Ein wichtiger Teil unserer Arbeit besteht darin, Konzerte, Auftritte oder Ausstellungen für Bands, Theatergruppen, Performancekünstler oder Schriftsteller zu organisieren bzw. zu vermitteln.
• Weiterhin bieten wir allen interessierten Personen eine Basis, um eigene Ideen und Projekte verschiedenster Kultursparten zu realisieren.
• Wir schaffen und vermitteln Präsentationsmöglichkeiten eigenständig initiierter Kleinkultur in Inland und Ausland.

Wir sind stolz darauf eine Brücke zwischen verschiedenen Kulturen und Ländern bauen zu dürfen.

Unsere Arbeit basiert auf Zusammenarbeit mit anderen sozialen und kulturellen Einrichtungen und durch ein vielfältiges Angebot unseres Vereins, leisten wir einen Beitrag zum Ausbau des Sozialkulturellennetzes.

Der Verein unterstützt den Grundsatz der Chancengleichheit. Er wird niemanden wegen seiner Nationalität, Rasse, Hautfarbe, Religion, Geschlecht oder Alter in irgendeiner Art und Weise diskriminieren.

Projekte
Die Soziale-Kulturelle Initiative e.V. als eingetragener ehrenamtlicher Verein hat sich zum Ziel gesetzt Angehörige beider Religionen ( Islam und christliche Religionen) in einer freien Diskussion zusammen zu führen.
Wir von Soziale-Kulturelle Initiative e. V. folgen diesem Ziel „Aufklärung und offene Diskussion zum Thema "Islam" mit dem Ziel eines besseren Miteinanders der Religionen, des gegenseitige Respekts, des Wissens und Verständnisses für einender zu schaffen. Geplant ist die Aufklärung und Beantwortung offener Fragen, gestellt von Menschen verschiedener Herkunft zum Thema „Islamische Religion".

Ein weiteres Anliegen des Projekts ist es, das Interesse auch der Jugendlichen zu wecken und diese zum Nachdenken zu bewegen. Die Diskussionsrunden dienen somit nicht nur der Aufklärung, sondern sollen Bürger insbesondere zum Hinterfragen anregen.

Ramiz Hazir ist Erster Vorsitzender von Soziale-Kulturelle Initiative e.V..


Nach Absprache können wir für andere Netzteilnehmer eine Beratung durchführen, ein Referat halten, aktuelle Fachinformationen und Kontakte vermitteln auf dem Gebiet unserer Arbeit.