Netzkraftbewegung

FreeDom

Krasny Put 74-22
644033 Omsk
Russland

Ansprechpartner: Golenkova, Irina

+7 3812 258436
golenkova@freedomcity.info
http://www.freedomcity.info

Themenbereiche

  • Medienprojekt
  • Freiwillige Helfer sind willkommen.

Über uns

FreeDom ist eine russische Zeitung für Bildung und Kultur. Sie ist erstmals im Jahr 2001 als Projekt des Theodor-Heuss-Kollegs der Robert Bosch Stiftung erschienen, sie wird 4 Mal pro Jahr (Sommer-, Herbst-, Winter- und Frühling- Ausgaben) kostenlos in verschiedenen Universitäten, Schulen und Bibliotheken Russlands verteilt.

Das FreeDom Team arbeitet freiwillig, ist international und besteht aus Studenten und Absolventen aus verschiedenen Städten Russlands sowie auch aus Deutschland, Frankreich und den USA.

Mit Entwicklung der elektronischen Version plant das FreeDom Team die Zielgruppe der Zeitung FreeDom zu verbreiten und mehr engagierte Studenten aus anderen Ländern zur Teilnahme bei diesem Medienprojekt zu engagieren.

Das FreeDom Team fordert auf zum Mitmachen:

- wer engagiert und kreativ ist,
- wer Russisch, English oder Deutsch als seine Muttersprache hat oder diese Sprachen studiert,
- wer Interesse hat Artikel zu schreiben, zu korrigieren, Webpages und Zeitungen zu designen, zu übersetzen oder kostenlose PDF-Versionen zu verbreiten,
- wer über ein gutes Zeitmanagement verfügt,
- und wer regelmäßig seine Emails checkt, der soll an die oben angeführte Emailadresse schreiben und vorschlagen, was er als FreeDom Team-Mitglied zum Projekt beitragen könnte.

Für andere NetzteilnehmerInnen können wir eine Beratung durchführen und Kontakte vermitteln auf dem Gebiet: Russland (Kontakte, Beratung). Wir können versuchen zu helfen, die Übernachtung in Russland zu organisieren (Moskau, Sankt-Peterburg, Omsk, Nobosibirsk, Vladivostok).