Netzkraftbewegung

Europäische Vereinigung für Bürgerrechte - EFCR

Löhnersbachweg 102
5753 Saalbach
Österreich

Ansprechpartner: Perterer, Dr., Paul

+43 (0)650/5533735
office@efcr.at
http://www.efcr.at

Themenbereiche

  • Menschenrechte
  • Freiwillige Helfer sind willkommen.

Über uns

Ziel der Europäischen Vereinigung für Bürgerrechte (EFCR) ist es, die vielen Kräfte auf nationaler Ebene zu bündeln, denn nur gemeinsam sind die Bürger Europas stark genug um gegen Rechtswidrigkeiten und Behördenwillkür vorzugehen. Unabhängig von dieser Vereinigung von Bürgerrechtsbewegungen in Europa zur EFCR bleiben die Vereine auf nationaler Ebene weiterhin in voller Selbstständigkeit bestehen, agieren so wie bisher völlig frei im Rahmen ihres selbst vorgegebenen Aufgabenbereiches. Die EFCR wird sich nicht in innere Angelegenheiten eines Vereines einmischen, sondern soll sich gleichsam wie ein Dach schützend über die Bürgerrechtsbewegungen in den einzelnen Staaten ausbreiten, gemeinsame Probleme mit vereinter Kraft bekämpfen und sich – wenn notwendig – an einzelne Staaten und/oder die Europäische Staatengemeinschaft wenden.

Die gemeinnützige EFCR, deren Tätigkeit nicht auf Gewinn gerichtet ist, bezweckt die Unterstützung von nationalen Vereinen, die sich den Schutz, die Durchsetzung und die Weiterentwicklung von Bürgerrechten zum Ziel gemacht haben, durch:

- Errichtung einer Stiftung oder eines Fonds zur Unterstützung von Mitbürgern, die in ihrem Kampf gegen erlittenes Unrecht unverschuldet in eine finanzielle Notlage geraten sind;
- gegenseitigen Informationsaustausch, Herstellung von Kontakten zu Einrichtungen der Europäischen Union und anderen internationalen Institutionen und Persönlichkeiten;
- Unterstützung bei der Einbringung von Klagen, Beschwerden, Petitionen und Anregungen auf internationaler und wenn notwendig auch auf nationaler Ebene;
- Pflege von Kontakten zum Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte und zum Menschenrechtsausschuß der Vereinten Nationen;
- Herstellung von Kontakten mit Vertretern der Wissenschaft zum Thema Bürgerrechte;
- koordinierte europaweite Pressekontakte zum Thema Bürgerrechte.

Nach Absprache können wir für andere NetzteilnehmerInnen zu unserem Arbeitsgebiet ein Referat halten und Kontakte vermitteln.