Netzkraftbewegung

Aktion Selbstbesteuerung e.V.

Friede durch gerechte Entwicklungspolitik

Jägerhalde 87
70327 Stuttgart
Deutschland

Ansprechpartner: Caroline Aicher (Briefpost), Beate Schmucker (Telefon), Reinhard Beeker (E.Mail)

+49 (0)5854-9697196
kontakt@aktion-selbstbesteuerung.de
http://www.aktion-selbstbesteuerung.de

Themenbereiche

  • Hilfe für Entwicklungsländer
  • Menschenrechte
  • Freiwillige Helfer sind willkommen.

Über uns

Seit 1969 gibt es die Aktion Selbstbesteuerung. Unser Ziel ist es, für die Opfer der gegenwärtigen Weltwirtschaftsordnung einzutreten. Wir wollen, dass auch die Menschen in den armen Ländern ein menschenwürdiges Leben führen können, in Freiheit, Souveränität und unter zumutbaren wirtschaftlichen Lebensbedingungen.
Die Aktion Selbstbesteuerung ist eine bundesweite entwicklungspolitische Gruppe. Wir bezahlen eine freiwillige "Entwicklungssteuer" von 2 bis 3 % unseres Einkommens für entwicklungspolitische Arbeit. Auf den zweimal jährlich stattfindenden Mitgliederversammlungen entscheiden wir basisdemokratisch, welche konkreten Projekte wir fördern wollen. Gefördert werden "Inlandsprojekte", die der entwicklungspolitischen Bewusstseinsbildung dienen und "Auslandsprojekte", mit denen wir kleine Selbsthilfeprojekte in den benachteiligten Ländern unterstützen.

Wir informieren auch durch eigene Aktionen die Öffentlichkeit: Durch die Teilnahme an Veranstaltungen wie Kirchentagen oder regionalen Aktivitäten und durch entwicklungspolitische Spiele, die durch eigenes "Erleben" ein neues Verständnis für die Situation in den abhängigen Ländern vermitteln. Auch Straßentheater oder Kabarettszenen haben sich dafür bewährt.

Beispiele für Auslandsprojekte:
• Sicherung der Rechte von Indianern auf ihre Kulturpflanzen
• Kampagne gegen chronische Nierenerkrankung in El Salvador.
• Broschüren zur Aufklärung der von Uran-Abbauplänen betroffen Bevölkerung in Tansania
• Bauprojekt Oikos Solidaridad in Nicaragua
• Unterstützung der Mapuche-Indianerinnen in Chile bei der Erhaltung der natürlichen Rohstoffe zum Wolle färben
• Konzertreise gegen für Genitalverstümmelung(Senegal)
• Aufbau von Selbsthilfegruppen für als Kind missbrauchte Frauen in Nicaragua
• Ein Gemeinschaftshaus für Dalit-Frauen in Tamil Nadu/ Indien
• Hilfe im Kriegsgebiet: "Rotierende Schweine" im Kongo
• Rechtshilfe für die Arbeiterinnen in den "Weltmarkt-Fabriken" (Maquilas) in El Salvador; Hilfe für zurückgekehrte
Kriegsflüchtlinge in El Salvador
• Hilfe gegen Umweltvergiftung beim Goldabbau in Peru

Beispiele für Inlandsprojekte:
• Bundeskongresse der "Bundeskoordination Internationalismus" (BUKO)
• Kampagne gegen Pharmastudien in Indien
• Deutsche Übersetzung eines Videofilms zum Problem des REDD-Vertrages
• Rundreise zweier durch Pestizide vergifteter Zuckerrohrarbeiter aus Nicaragua
• Kindertheatergruppen aus dem Süden als Botschafter für Kinder und Jugendliche
• Ein Videofilm über Widerstand gegen WTO-Folgen in Indien
• Initiative gegen Einsatz deutscher Pestizide im Kaffeeanbau
• Eine Karawane für die Menschenrechte von Flüchtlingen in Deutschland

Beate Schmucker ist Vorsitzende, Reinhard Beeker und Caroline Aicher sind ist Beisitzende im Vorstand der Aktion Selbstbesteuerung e.V..

Nach Absprache können wir für andere Netzteilnehmer eine Beratung durchführen, ein Referat halten, aktuelle Fachinformationen und Kontakte vermitteln auf dem Gebiet unserer Arbeit.