Netzkraftbewegung

Verein Bienenschule Schweiz

Hinterhörnli 1
8496 Steg im Tösstal
Schweiz

Ansprechpartner: Jonas Linder

+41 (0) 79 263 96 50; +41 (0) 76 605 13 45
info@bienen-schule.ch
http://www.bienen-schule.ch/

Themenbereiche

  • Umweltprojekt
  • Bildungspolitik/-projekt
  • Gemeinschaft, Gemeindeprojekt
  • Freiwillige Helfer sind willkommen.

Über uns

Der Verein Bienenschule Glarus Süd wurde im Herbst 2009 in Schwändi GL gegründet. 2013 erfolgte die Auflösung des befristeten Standortes in Diesbach/Betschwanden. Aufgrund der Intensivierung der Vereinstätigkeiten und der Neuorientierung auf ein überregional wie standortunabhängiges Vorgehen, wurde der Vereinsname in Bienenschule Schweiz umbenannt.

Der Verein Bienenschule Schweiz möchte über die Vorgänge in der Natur und Wichtigkeit der Kreisläufe informieren. Wir versprechen uns davon einen nachhaltigen Beitrag zum Schutz unserer Umwelt.
• Durch Einblicke in die Bienenwelt lässt sich die Natur prima veranschaulichen.
• Besonders Kinder und auch interessierte Erwachsene sollen ihre Umwelt besser kennen lernen. Auf Führungen werden Schulklassen und Familien über die Zusammenhänge unseres Ökosystems informiert.
• Auf spielerische Weise erlebt, prägen sie sich die vielen interessanten und wichtigen Erkenntnisse mit Freude und ganz nebenbei gut ein.
Unsere Erfahrungen setzen wir auch an anderer Stelle ein:
• So begleiten wir Projekte im Naturschutzbereich und stehen verschiedenen Gruppen bei fachlichen Fragen zur Bienenwelt zur Seite.
• Sei es mit Referaten, der Realisierung von Projekten, Anfragen von Schülern oder Studenten - gern helfen wir weiter und vermitteln ggf. an Spezialisten weiter.

Neben den Honigbienen sollen auch die Wildbienen weiterhin im Fokus der Bienenschule stehen.
• Zwar geben sie keinen Honig, sind aber genauso wichtige Bestäuber wie die Honigbienen. Auch sie haben es nicht leicht – schwindende Nistplatzangebote und vermindertes Nahrungsangebot führen dazu, dass immer mehr Wildbienenarten aussterben.
• Sie haben weder eine Lobby noch würde es groß in der Zeitung stehen, wenn wieder eine der rund 580 Arten in der Schweiz verschwinden würde.

Projekt:
• Aktion Zweitwohnsitz Glarnerland - Mit Nisthilfen Wildbienen helfen: Eine clevere Idee sorgt für "win-win" in vielerlei Hinsicht. Mit der Aktion "Zweitwohnsitz Glarnerland" schafft die Übungsfirma avoi ein Produkt mit vielen positiven Nebeneffekten.
• Permakultur: Planungsworkshop in der Bienenschule

Jonas Linder ist Präsident vom Verein Bienenschule Schweiz.

Nach Absprache können wir für andere Netzteilnehmer eine Beratung durchführen, ein Referat halten, aktuelle Fachinformationen und Kontakte vermitteln auf dem Gebiet unserer Arbeit.