Netzkraftbewegung

Studenteninitiative Weitblick e.V.

c/o Andreas Pletziger

Universitätsstraße 14-16
48143 Münster
Deutschland

Ansprechpartner: Kathrin Wolf

+49 (0)176 62463781
kathrin-wolf@web.de
kontakt@weitblicker.org
http://www.weitblicker.org/

Themenbereiche

  • Hilfe für Entwicklungsländer
  • Bildungspolitik/-projekt

Über uns

Weitblick ist eine Studenteninitiative aus Münster, die sich seit ihrer Gründung im Februar 2008 als gemeinnütziger Verein für gerecht verteilte Bildungschancen weltweit engagiert. Mittlerweile gibt es weitere weitblick Sitze an den Universitäten Berlin, Bonn, Duisburg-Essen, Köln, Hamburg, Leipzig und Marburg.

Absolute Transparenz ist eine grundlegende Maxime unserer Arbeit. Durch persönliche Kontakte in die von uns geförderten Projekte stellen wir sicher, dass die Hilfe dort ankommt, wo sie gebraucht wird.

Unsere Leitgedanken sind dabei: Vermitteln - Fördern - Bilden

Was wir tun ...

• Wir vermitteln junge Erwachsene und Studenten an soziale Projekte - weltweit. Bei der Vermittlung legen wir besonderen Wert darauf, dass Mitglieder unseres Vereins persönlich vor Ort waren und die Situation kennen. Denn nur wer es selber sieht, kann verstehen.

• Wir fördern Kinder und Jugendliche. Dabei unterstützen wir ausgewählte Schul- und Berufsausbildungsprojekte in Entwicklungsländern mit Geld und grundlegenden Materialien wie Schulbüchern oder Werkzeugen für die Berufsausbildung. Denn Bildung ist der beste Impfstoff gegen die Armut.

• Wir engagieren uns gesellschaftlich und sozial in Deutschland, indem wir mit zahlreichen Aktionen und Projekten bilden. Wir veranstalten nationale und internationale Bildungsfahrten für junge Erwachsene sowie Vorträge und Diskussionsrunden mit Experten aus Wissenschaft und Praxis. Die beste Bildung findet ein Mensch auf Reisen.

Nach Absprache kann ich/können wir für andere Netzteilnehmer: eine Beratung durchführen, ein Referat halten, aktuelle Fachinformationen und Kontakte auf dem Gebiet unserer Arbeit vermitteln.

Es kann losgehen! Im Mai 2009 legt der Münsteraner Student und weitblicker Jörn Henser gemeinsam mit den Partnern von prodogbo den Grundstein für das neue Schulgebäude in Midangbé (Benin), das weitblick komplett aus Spendengeldern finanzieren konnte.
Schon 7 Monate später (Dezember 2009) können die weitblickerin Clara Thomas und Klaus van Briel, Vorsitzender von prodogbo, die erste Schule in Benin eröffnen.
Da steht sie! Von nun an besuchen 150 beninische Kinder Tag für Tag eine weitblick-Schule. Der Grundstein (vorne links) erinnert an den Baubeginn im Mai 2009.
Wer hätte das gedacht? Schon im März 2010 kann der Bau einer zweiten Schule beginnen!
Im Rahmen einer zweiwöchigen Reise machen zwölf weitblicker Station in Kpogodou (Benin) und freuen sich, den Grundstein für die zweite Schule legen zu dürfen.