Netzkraftbewegung

Creation Tribe

Spiel des Lebens

Bitziweidstr. 10
8739 Rieden
Schweiz

Ansprechpartner: Irin Zschokke

+41 (0)55 280 39 40
irin@heiligeraeder.ch
http://www.creation-tribe.ch/index.html

Themenbereiche

  • Gemeinschaft, Gemeindeprojekt
  • Spirituelle Organisation
  • Übernachtungsmöglichkeiten
  • Freiwillige Helfer sind willkommen.

Über uns

Creation Tribe ist ein Angebot, eine Idee, eine Bewegung, die weltweit in verschiedenen Variationen angewendet werden kann. Ein Verein, der diese Idee trägt und unterstützt und das Spendenkonto verwaltet, wurde im 2014 am Walensee gegründet. Die Webseite ist als Drehscheibe gedacht, wo solche Projekte dokumentiert werden können.

Grundlage für diese Idee ist die Erkenntnis, dass ein Mensch, der sich kreativ ausdrücken darf ohne dabei eingeschränkt oder kommentiert, geschweige denn benotet wird, sich selber im Gleichgewicht halten oder sogar wieder ins Gleichgewicht bringen kann.

Creation Tribe ist ein soziales Unterfangen, das auch mit wenigen Mitteln überall auf der Welt umgesetzt werden kann.
Das Ziel ist es diese Form des Ausdruckes wieder unter die Menschen zu bringen, damit sie glücklicher leben können.

CreationTribe wäre das ideale Beschäftigungsprogramm für traumatisierte Menschen in Krisen geschüttelten Ländern, in Kinderdörfern oder sonstigen sozialen Institutionen.

Creation-Tribe setzt keine speziellen Fähigkeiten voraus, lediglich ein klares Verständnis für die Anordnung und die dienende Rolle.

Glücklich sein als Weg:
Viele soziale Experimente haben immer wieder ergeben, dass ein autonomer Mensch die Grundlage für ein Gelingen des Zusammenlebens im WIR-Gefühl ist.
Die Teilnehmer von "Creation Tribe" befreien sich selbst durch die verschiedenen Spiele von ihren Zwängen und ihren Einschränkungen. Auch unterdrückte Gefühle dürfen ihren Platz auf wohltuende Art wieder einnehmen. So wird die Freiheit zurückgewonnen und Glück und Zufriedenheit stellen sich auf natürliche Art ein. Das Bedürfnis, aus sich heraus zu schaffen, eine Welt anzulegen und kreativ zu sein ohne Vorgaben, wird so gestillt. Ein Mensch, der seine inneren Ressourcen entdecken darf und kreative Spiele kennt, wird nie unglücklich sein, wenn er keine Arbeit hat. Im Gegenteil, es werden sich ihm neue Möglichkeiten der Tätigkeit erschließen, allein schon weil er selbstbewusst geworden ist und die Macht über sein Leben angenommen hat.

Projekte:
• Gemeinschaft: Ein Bauernhof oder sonst ein geeignetes Gelände mit Umschwung und der Möglichkeit Werkstätten einzurichten. Genug Platz für eine Gemeinschaft von 15 bis 20 Leuten und eine geeignete Umgebung um Kinder frei aufwachsen zu lassen. Integrierte Tierhaltung in Symbiose mit der Umgebung, Garten und Bäumen, eventuell ein Stück Wald oder Baumpark. Belebt von Menschen, die spielend lernen und leben möchten, die gerne zu Gunsten der Freiheit und der Nachhaltigkeit auf Luxus verzichten. Bewohnt von Kindern, welche ihre Potentiale entfalten und in einer ihnen gerecht werdenden Umgebung aufwachsen.
• Happy Days: Unter den Happy Days verstehen wir Projekttage, die von einer Creation Tribe Gruppe durchgeführt werden. Die Gruppe findet sich zusammen um gemeinsam durch die vielen Spiele des Creation Tribe zu gehen. Happy Days for Mother Earth ist ursprünglich ein non profit Festival, das sich im Verlaufe der Zeit zu einem Creation Tribe Anlass gemausert hat.

Nach Absprache können wir für andere Netzteilnehmer eine Übernachtungsmöglichkeit bieten. Außerdem können wir eine Beratung durchführen, ein Referat halten, aktuelle Fachinformationen und Kontakte vermitteln auf dem Gebiet unserer Arbeit.