Netzkraftbewegung

fair-fish

Zentralstrasse 156
8003 Zürich
Schweiz

Ansprechpartner: Susanne Hagen

+41 (0)43 333 10 62
office@fair-fish.ch
s.hagen@fair-fish.ch
http://www.fair-fish.ch

Themenbereiche

  • Umweltorganisation
  • Bildungspolitik/-projekt
  • Umweltprojekt
  • Freiwillige Helfer sind willkommen.

Über uns

Der Verein fair-fish wurde im Januar 2000 mit Unterstützung von Tierschutz-Organisationen gegründet.
fair-fish will die Art, wie Fische für unsere Ernährung gewonnen werden, grundlegend verändern. Gemeinsam mit Menschen, die sich engagieren. Überall auf der Welt.

fair-fish will faire Methoden in der Gewinnung von Speisefischen entwickeln und fördern:
• Rücksicht auf Bedürfnisse und Leiden der Tiere,
• Schonung von Arten und Umwelt,
• angemessene Entschädigung der Fischer.

Wege dahin:
• Information der Öffentlichkeit über die Probleme der heute vorherrschenden Produktion von Speisefischen und über die möglichen Alternativen
• Pflege des Kontakts mit Fachleuten, Wissenschaftlern, Praktikern, Vermarktern und Organisationen verwandter Zielrichtung
• Definition von Kriterien für faire Methoden in Fischfang und Fischzucht, Anwendung von Kriterien für Nachhaltigkeit und fairen Handel in Zusammenarbeit mit Partnerorganisationen
• Aufbau eines Labels zur Auszeichnung von Fischen, die nach diesen Kriterien gewonnen wurden

Projekte:
• Kampagne für eine Deklaration der Fangmethode
• Forschung Fischwohl
• Pilotprojekte im Senegal: Senegalesische Fischerdörfer brauchen Alternativen zur Fischerei z.B. Obstgärten, Hirsemühle für Fayako, Eisenwarenladen für Baôut
• Überarbeitung und Erweiterung der Fischliste
• Aufbau von eigenständigen fair-fish-Vereinen in Deutschland und Österreich

Der internationale Verein fair-fish.net wurde 2010 gegründet. Er ist Inhaber der Richtlinien und des Namens von fair-fish und wacht über deren Verwendung.
fair-fish.net engagiert sich für den Aufbau einer Datenbank aller ethologischen Erkenntnisse über verschiedenste Fischarten in der Wildbahn wie in der Aquakultur, um damit Wissen gebündelt zur Verfügung zu stellen, Wissenslücken deutlich zu machen und die Forschung anzuregen.

Susanne Hagen ist Co-Geschäftsleiterin vom Verein fair-fish.

Nach Absprache können wir für andere Netzteilnehmer eine Beratung durchführen, ein Referat halten, aktuelle Fachinformationen und Kontakte vermitteln auf dem Gebiet unserer Arbeit.