Netzkraftbewegung

Les amis de la douceur et de l` harmonie

El-Faitg
66230 Serralongue
Frankreich

Ansprechpartner:

+33 (0)4 68 39 62 56
+33 (0)4 68 39 62 56
harmonie@lemel.fr

Themenbereiche

  • Gemeinschaft, Gemeindeprojekt
  • Spirituelle Organisation
  • Übernachtungsmöglichkeiten

Über uns

Der Landbesitz El Faitg (21 ha) wurde im Jahre 1964 in einem desolaten Zustand erworben. Viviane, Gründerin der Gemeinschaft, wollte weder Eigentümerin noch Mieterin sein. Durch die Gründung einer Vereinigung und 2 Gesellschaften, welche das Nutzungsrecht für 99 Jahre haben, kann die Domäne nicht verkauft werden. Somit können die Personen, die dort leben und arbeiten wollen, dies in voller Unbeschwertheit tun. Ein grosser Garten und viele Obstbäume beherbergen eine vielfältige Vogelwelt.

Die Gebäude sind grösstenteils renoviert. Moderne Büromatik erlaubt uns die Veröffentlichung unserer 3-monatigen Broschüre. Unsere vegetarische Pension haben wir auf vegan umgestellt. Viele Gäste sind unserem Vorbild gefolgt.

Im Hauptgebäude befindet sich eine ehemalige Hauskapelle, welche wir mit harmonischen Symbolen ausgeschmückt haben. Darüber befindet sich in der ehemaligen Kornkammer ein grosser Saal für Entspannungs- und Visualisationsübungen. Die Gemeinschaft sieht sich als Lichtpunkt für Harmonie und Sanftheit. Wir agieren für eine Welt der gegenseitigen Hilfeleistung, ohne Geld, ohne Grausamkeit an Mensch und Tier, ohne Gewalt. Der Konsum von Alkohol und Tierprodukten, auch die Benutzung von Lederprodukten, sind bei uns nicht gestattet. Wir hoffen, dass bald der ganze Planet diese Werte widerspiegelt.

Selbstdarstellung der Gründerin Viviane, geb. 20.3.1920: Seit meiner Kindheit habe ich die Gedanken des grossen Astronoms Camille Flammarion medial empfangen. Ich weiss, dass wir unsterbliche Wesen sind. Ich weiss auch, dass es in der Unendlichkeit unzählige bewohnte Planeten gibt, wo das Leben unbeschreiblich schön ist. Schon mit 5 Jahren habe ich mich aufgelehnt gegen die Menschen, welche sich von Tierkadavern ernährten. Ich liebe Tiere sehr und ich weiss, dass sie eine unsterbliche Seele haben. Ich habe im Alter von 18 bis 24 Jahren in den Wäldern gelebt, mit einem Rotkehlchen als einzige Gesellschaft. Ich fühle mich von Camille Flammarion beauftragt mitzuhelfen, unsere Mutter ERDE zu beschützen.

Wir bieten eine Übernachtungsmöglichkeit für andere NetzteilnehmerInnen.