Netzkraftbewegung

Ugandahilfe-Kagadi e.V.

Kurfürsten-Anlage 67
69115 Heidelberg
Deutschland

Ansprechpartner: Robin Böhm

06221/7198494
robinboehm@gmx.de
http://www.ugandahilfe-kagadi.de

Themenbereiche

  • Hilfe für Entwicklungsländer
  • Bildungspolitik/-projekt
  • Übernachtungsmöglichkeiten
  • Freiwillige Helfer sind willkommen.

Über uns

1997 wurde der gemeinnützige Verein Ugandahilfe Kagadi e.V. gegründet mit dem Zweck der „Bekämpfung von Kinderarmut im Einzugsgebiet von Kagadi durch Bau, Unterhalt und Weiterentwicklung eines Kinderheimes“.

Heute leben in unserem Heim 64 bedürftige Kinder, die eine benachbarte Primary School besuchen. Darüber hinaus fördern wir unsere Schulabgänger durch Patenschaften weiterführende Schulen zu besuchen und versuchen ihnen eine Berufsausbildung zu ermöglichen. Diese Kinder aus armen Verhältnissen erhalten durch Ugandahilfe Kagadi e.V. eine Chance, der Spirale von Armut, Arbeitslosigkeit und Gewalt zu entkommen und an der Entwicklung Ugandas teilzuhaben.

In enger Zusammenarbeit mit der Bevölkerung und deren Institutionen orientiert sich unsere Hilfe an den lokalen Erfordernissen. Partner unseres Projekts ist die katholische Pfarrgemeinde St. Mary Kagadi.

Rund um unser Projekt entstanden eine handvoll fester und loser Arbeitsverhältnisse, so dass nicht nur die Kinder, sondern die Region insgesamt von unserer Hilfe profitiert.
Volunteers, die einige Zeit mit unseren Kindern im Heim verbringen möchten, sind willkommen.

Robin Böhm ist 1. Vorsitzender der Ugandahilfe-Kagadi e.V..

Nach Absprache besteht bei mir/uns eine Übernachtungsmöglichkeit für einen anderen Netzteilnehmer.
Nach Absprache kann ich/können wir für andere Netzteilnehmer:
eine Beratung durchführen
ein Gutachten erstellen
ein Referat halten
aktuelle Fachinformationen vermitteln
Kontakte vermitteln

Spielende Heimkinder
Unser Kinderheim