Netzkraftbewegung

Ukunda-Hilfe e.V.

Rannersdorf 5
94234 Viechtach
Deutschland

Ansprechpartner: Anneliese Jacquet, Teresa Kech

+49 9942 2247
jacquet@gmx.de
teresa.schwarz@mail.de
http://www.ukunda-hilfe.de

Themenbereiche

  • Hilfsorganisation
  • Bildungspolitik/-projekt
  • Sozialpolitik/behinderte Menschen

Aktuelles

Die kenianische Bevölkerung leidet weiterhin massiv unter den wirtschaftlichen und sozialen Folgen der Corona Pandemie. Intensive staatliche Regelungen sollen die Ausbreitung des Virus verhindern, doch gehen diese zu Lasten der Menschen:

Viele Familien leben von der Hand in den Mund. Ohne Arbeit, kein Einkommen, kein Essen, keine medizinische Versorgung. Der Verein Ukunda Hilfe e.V. verteilt weiterhin Lebensmittelspenden an Bedürftige: Mit nur 17 € kann eine 4-köpfige Familie 2 Wochen überleben!

Seit März 2020 sind alle Schulen geschlossen. In Zusammenarbeit mit der Diani Baptist Academy hat der Verein Ukunda Hilfe e.V. ein Homeschooling Projekt gestartet. 160 Kinder werden (unter Berücksichtigung der Hygieneregelungen) zu Hause von den Lehrern der Diani Baptist Academy unterrichtet. Die Kosten übernimmt der Verein. Durch Bildung haben Kinder die Chance auf eine bessere Zukunft!

Auch wenn wir in diesen Tagen genügend Sorgen hier in Europa haben … vergessen Sie b

Über uns

Der Verein Ukunda Hilfe e.V. wurde 2003 zur Förderung der Schulbildung armer Kinder in Kenia gegründet.
Die Organisation entstand aus einer kleinen, privaten Initative, die ab 2002 ihre ersten Hilfsmaßnahmen für den Ort Ukunda organisierte. Ukunda ist ein Schmelztiegel verschiedener Stämme und Kulturen, ein geschäftiger Ort an der Südküste von Kenia - an der Diani Beach - ca. 30 km südlich von Mombasa gelegen (Einwohner ca. 60.000).

Was wir tun
• In erster Linie unterstützt der Verein die Schulbildung von armen Kindern. Mittlerweile haben bereits viele der geförderten Kinder die Schule erfolgreich abgeschlossen und stehen im Berufsleben - einige haben sogar den Sprung an Hochschulen und Universitäten geschafft.
• Im Rahmen weiterer Vereinsprojekte hat ein deutsch-kenianisches Ärzteteam über mehrere Jahre in verschiedenen Dörfern und Schulen kostenlose Ärztetage durchgeführt. Mittlerweile ist man jedoch dazu übergegangen, einzelne Krankenstationen im Aufbau und Ablauf zu fördern, damit das gesamte Jahr über eine kontinuierliche Betreuung der Patienten möglich ist.
• Mittlerweile unterstützt die Organisation auch einige benachteiligte Dörfer um Ukunda. Zu den Projekten zählen Bau und Reparatur von Brunnen, Unterstützung kleiner Krankenstationen, Schulrenovierungen, der Neubau von Schulen und Kindergärten, die Errichtung eines IT Centers und vieles mehr.

Da es sich um eine rein private Initative handelt, gehen keine Spendengelder für Verwaltung, etc. verloren. Jede Spende kommt direkt der armen Bevölkerug in Kenia zugute!

Die Organisation des Vereins vor Ort:
Alice Ngelech, eine ehemalige Lehrerin, die die Probleme der armen, notleidenden Menschen am besten kennt
Caro Mengich, eine erfahrene Mitarbeiterin, die vorher bei Nichtregierungs-Organisationen, speziell in der Hungerhilfe tätig war.

Projekte aus der jüngsten Vergangenheit u.a.:
• Bau eines IT Centers an der Diani Baptist Academy: Das Ziel dieser Maßnahme ist es die beruflichen Chancen von armen Jugendlichen im Raum Ukunda zu verbessern. Für diese Jugendlichen wird ein Gemeinde-Ausbildungszentrum mit Unterstützung der Bayerischen Staatskanzlei gebaut und komplett eingerichtet. In diesem Zentrum werden die Jugendlichen ab 2019 in Computer- und Internet-Technik unterrichtet.
• Bau eines Kindergartens im Dorf Mwakilemba in den Taita Hills, sowie Errichtung eines Solarkraft-betriebenen Brunnens
• Schulrenovierung in Mteza
• Patenschaften: Durch die Vermittlung von Patenschaften fördert der Verein Ukunda Hilfe e.V. Kinder aus den ärmsten Schichten bei Schulbesuchen. Seit 2019 ist der Verein dazu übergegangen die Patenschaften nur noch mit eingeschlossenem Schulmittagessen zu vermitteln, da hungrige Kinder schlechte Lerner sind.

Anneliese Jacquet ist die Vorsitzende von Ukunda Hilfe e.V..

Nach Absprache können wir für andere Netzteilnehmer eine Beratung durchführen, ein Referat halten, aktuelle Fachinformationen und Kontakte vermitteln auf dem Gebiet unserer Arbeit.

Brunnenbau