Netzkraftbewegung

Capricorn Foundation

Ainmillerstrasse 40
80801 München
Deutschland

Ansprechpartner: Tatjana Gallist

+49-89-120037-17
+49-89-120037-18
info@capricorn-foundation.com
http://www.capricorn-foundation.com

Themenbereiche

  • Hilfsorganisation
  • Bildungspolitik/-projekt
  • Sozialpolitik/behinderte Menschen
  • Freiwillige Helfer sind willkommen.

Über uns

Die Gründerin und Vorstand der Capricorn Foundation ist Tatjana Gallist. Sie wurde 1968 geboren und wuchs unter anderem in Kenya auf. Ihre Tätigkeit als Beraterin großer erfolgreicher internationaler Konzerne in einem sich stetig ändernden Umfeld bringt täglich neue Herausforderungen mit sich. Dennoch hat Tatjana ihre Zuneigung zu Afrika nie verloren und ihre ursprünglichen Pläne in der Entwicklungshilfe tätig zu werden, durch die Gründung der Capricorn Foundation in ein persönlicheres Konzept eingebracht.

Die Capricorn Foundation unterstützt benachteiligte Kinder, Jugendliche und struktur-schwache Gegenden in Afrika. Durch die Auswirkungen der HIV/AIDS Pandemie sowie die dringende Notwendigkeit mit den natürlichen Ressourcen nachhaltig umzugehen, konzentriert sich die Stiftung auf Projekte zur Ausbildung von Kindern und Jugendlichen, der Stärkung kleiner Gemeinden und dem Transfer von Know-How.
Unsere Ziele sind KINDER, BILDUNG & NATURSCHUTZ zu vereinen.

Projekte:
• BANA BA LETSATSI, MAUN, BOTSWANA: Im Dezember 2002 gründete eine Irin "Bana ba Letsatsi" (BBL) als sie, im Gegensatz zu den Behörden, die Notwendigkeit sah die vielen Kinder auf den Straßen in Maun zu schützen. Sie schaffte damit den Grundstein für BBL und konzentrierte sich ausschließlich auf diese Kinder indem sie sie von den Straßen holte und in das erste provisorische Center brachte. Sie fing an sie zurück in die Schulen zu schicken und nach ihnen zu sehen.
• BIG LIFE FOUNDATION, AMBOSELI, KENIA: Die Big Life Foundation wurde 2010 von Nick Brandt und Richard Bonham gegrüdent um 810.000 ha des Amboseli-Tsavo Ökosystems in Kenia zu beschützen und die grassierende Wilderei einzudämmen. In diesem Zusammenhang hat die Organisation seit ihrer Gründung bereits mehr als 300 Ranger ausgebildet und angestellt, 31 Außenposten aufgebaut, 15 Fahrzeuge im Einsatz sowie Spürhunde trainiert und erfolgreich gegen Wilderer eingesetzt. In deren Umfeld ereignete sich auch der tragische Tod eines Familienvaters der durch einen Elefanten starb. Wir haben uns entschieden die Mutter mit ihren sechs Kindern zu unterstützen. Wir übernehmen die Schulgebühren für alle Kinder und stellen damit sicher, dass nach dem Tod ihres Vaters die Familie nicht verarmt und die Kinder weiterhin eine Ausbildung erhalten.
• THE DAVID SHELDRICK WILDLIFE TRUST, NAIROBI, KENIA: Im Dezember 2009 haben wir mit dem David Sheldrick Wildlife Trust (DSWT) in Kenia, eine Vereinbarung geschlossen, wonach wir diese Organisation ab 2010 in ihren Bemühungen unterstützen werden Schüler und Schulen in den an den Tsavo Nationalpark angrenzenden Gemeinden zu fördern. Die Capricorn Foundation wird für drei Jahre das Chui Desnaring Team in Mtito Andei finanzieren
• MENINO JESUS, MANHIÇA, MOSAMBIK: Das Mädchenwaisenhaus "Menino Jesus" in Manhiça (78 km nördlich von Maputo gelegen) ist eine der Einrichtungen des katholischen Bistums Maputo. Hier werden ausschließlich Mädchen betreut, die ihre Eltern durch AIDS (einige von ihnen sind selbst HIV-positiv) oder andere Krankheiten verloren haben. Die Capricorn Foundation hat den Bau des neuen Hauses und die Ummauerung finanziert. Die Inneneinrichtung wurde von der Deutschen Botschaft in Maputo übernommen.
• BAPHUMELELE, KHAYELITSHA, SÜDAFRIKA: 1998 zog die gelernte Grundschullehrerin Rosalia Mashale, "Rosie" aus dem Eastern Cape nach Khayelitsha im der Western Cape Province. Khayelitsha liegt ca. 25 km nördlich von Kapstadt und ist eines der größten Townships von Kapstadt ganz in der Nähe des internationalen Flughafens. Das "Baphumelele Educare Centre" wurde gegründet, heute ein Gemeindekindergarten und eine Vorschule welche ca. 230 Kinder im Alter von 3 Monaten bis 6 Jahren betreut. Während sich das "Educare Center" einen Namen machte für die Ausbildung der Kinder, sah Rosie die Notwendigkeit sich auch um die Waisenkinder der Gemeinde zu kümmern. Daher gründete sie das "Baphumelele Children´s Home". Ein sicherer Ort für verlassene, verwaiste, misshandelte und verwahrloste Kinder. Die Capricorn Foundation hat sich bereit erklärt die deutsche Vertretung für "Baphumelele Children´s Home" zu übernehmen und Rosie und ihr Team mit den deutschen Sponsoren und Spendern zu unterstützen.

Tatjana Gallist ist Gründerin und Vorstand der Capricorn Foundation.

Nach Absprache können wir für andere Netzteilnehmer eine Beratung durchführen, ein Referat halten, aktuelle Fachinformationen und Kontakte vermitteln auf dem Gebiet unserer Arbeit.