Netzkraftbewegung

Veggruf - Verein für tierschutzgerechte Ernährung

Alt-Rehberg 16
3500 Krems/Donau
Österreich

Ansprechpartner: Susanne Miklas


info@veggruf.at
susanne@veggruf.at
http://www.veggruf.at
https://www.facebook.com/Veggruf/info/?tab=page_info

Themenbereiche

  • Bildungspolitik/-projekt
  • Umweltprojekt
  • Freiwillige Helfer sind willkommen.

Über uns

Veggruf ist ein 2013 gemeinnütziger Verein, der auf die Säulen Gesundheit, Ernährung, Tierschutz und Umweltschutz baut.

Wir sind eine Gruppe von engagierten Menschen, die sich gegen den Konsumzwang wehrt, denen der Druck der Konzerne widerstrebt, die selbstbestimmt, überlegt und kritisch ihre Gesundheit und Ernährung selbst in die Hand nimmt, ohne dabei anderen Lebewesen und sich selbst zu schaden. Achtsamkeit und bewusstes Leben stehen im Vordergrund. Diese positive, gesunde und faire Lebenseinstellung wollen wir auch auf andere Menschen übertragen.
Wir wollen niemanden aufgrund seiner Lebensweise diskriminieren oder verurteilen, wir möchten auf die vielen Vorteile dieser Ernährung hinweisen und möglichst viele Menschen zur Umstellung und bewussteren Lebensweise motivieren!

Der Verein bezweckt die Förderung des Tierschutzes, indem er die Verantwortung des Menschen für das Tier und die Umwelt hervorhebt und dafür im Sinne eines ethischen Tierschutzes, für den die Würde des Tieres unantastbar ist, tätig wird. Veggruf fördert die Gesundheit beim Menschen durch gesunde, vegetarische, vegane Ernährung, die ihrerseits den Schutz der Tiere bedingt, da für diese Ernährungsform eine Nutztierhaltung, insbesondere die Massentierhaltung, nicht notwendig ist und in weiterer Folge das Klima und die Umwelt schützt.
Wir wollen Tiere vor Quälereien, Misshandlungen, Übergriffen, Überanstrengungen, mutwilligen Tötungen, überflüssiger Freiheitsberaubung, nicht artgerechter Behandlung und Haltung sowie Missbrauch bei sportlichen Übungen und Prüfungen schützen.

Was wollen wir
• Wir wollen Bewusstsein schaffen, wir wollen möglichst viele Menschen zu einem respektvollen Umgang mit allen Lebewesen, unserer Umwelt und uns selbst erinnern und motivieren, sich gesund und fair zu ernähren.
• Wir kämpfen gegen die Gleichgültigkeit, die sich – gepuscht durch die riesigen Konzerne, die Massentierhaltungsindustrie und großen Agrarbetriebe – in den letzten Jahrzehnten in unserer Gesellschaft eingeschlichen hat, die kleinbäuerliche Landwirtschaft und regionale Strukturen verdrängt.
• Wir sehen keinen Unterschied zwischen Haustieren, die man liebt und alles für sie tut und den Millionen Nutztieren, die unter den erbärmlichsten Bedingungen als Nahrungsmittelproduzenten dahinvegetieren, nur weil sie Lebewesen ohne Gesicht sind.

Was machen wir
• Wir organisieren Veranstaltungen, die Aufklären sollen, die Weiterbilden, die Spass und Unterhaltung garantieren und durch die auch Spenden für Tierschutzorganisationen gesammelt werden.
• Wir veranstalten regelmäßige Veggie-Stammtische, wo sich Gleichgesinnte austauschen können, wo auch allen anderen Interessierten eine Plattform geboten wird. Wir arbeiten regional, wir unterstützen Organisationen, die wir persönlich kennen.
• Wir bieten Beratung, z.B.: auch bei persönlichen Einkaufstouren.
• Über unsere Website wollen wir zusätzlich Informationen bereitstellen, wie Rezepte, Einkaufstipps und ….

Susanne Miklas ist Schriftführerin von Veggruf - Verein für tierschutzgerechte Ernährung.

Nach Absprache können wir für andere Netzteilnehmer eine Beratung durchführen, ein Referat halten, aktuelle Fachinformationen und Kontakte vermitteln auf dem Gebiet unserer Arbeit.