Netzkraftbewegung

Botanischer Verein zu Hamburg e.V.

Op de Elg 19a
22393 Hamburg
Deutschland

Ansprechpartner: Bertram, Horst

+49 40/6015053
+49 40/6007160

Themenbereiche

  • Umweltorganisation

Über uns

Der Botanische Verein veranstaltet seit 1891 - dank der Bereitschaft ehrenamtlicher Mitglieder - Exkursionen in die Umgebung Hamburgs zum Kennenlernen von Pflanzen und ihren Lebensräumen. Die Palette der Themen ist dabei bunt gemischt: Moose, Brombeeren, Parkgehölze, Pilze und Pflanzen ausgefallener Standorte werden betrachtet, aber auch die Kleintierwelt, von Libellen und Schmetterlingen bis zu Heuschrecken, Schnecken und Muscheln. Im Winterhalbjahr finden Vorträge statt, die sich sowohl mit exotischer Vegetation als auch mit den weltweiten Bedrohungen der Natur beschäftigen. Für Schulklassen bieten wir "Naturkundliche Streifzüge" zum besseren Naturverständnis an.

Ein neues Programm wird vierteljährlich erstellt; zusätzlich gibt es die aktuellen "Mitteilungen" und die jährlich erscheinenden "Berichte des Botanischen Vereins zu Hamburg". Für Flechten und Pilze gibt es besondere Arbeitsgruppen.

Der Naturschutz spielt in der Vereinsarbeit eine herausragende Rolle. Wir haben ein gewisses Mitspracherecht bei Befreiungen von Verboten für Naturschutzgebiete, in der Landschaftsplanung und bei Planfeststellungsverfahren mit Eingriffen in Natur und Landschaft in der Stadt Hamburg. Als Mitglied im Landesnaturschutzverband Schleswig-Holstein sind wir auch im nördlichen Umland aktiv.

Wir betreuen verschiedene Naturdenkmale. Hier sind Helfer immer willkommen, denn wir haben keine Angestellten. Deshalb freuen wir uns, wenn sich Mitarbeiter finden, die Exkursionen übernehmen, Besichtigungen vermitteln, Ausstellungen organisieren und vieles mehr. Jeder, der unserem Verein für Pflanzenkunde, Naturschutz und Landschaftspflege beitritt, ist herzlich willkommen.

Im Sommerhalbjahr veranstalten wir Exkursionen und Besichtigungen, Ausstellungen und mehr. Im Winter bieten wir Vorträge unter anderem über exotische Vegetation als auch über die weltweite Bedrohung der Natur an. Ein Mitteilungsblatt erscheint jährlich.