Netzkraftbewegung

Himalaya Hilfe Freiburg e.V.

Ferdinand-Kopf-Str. 6a
79117 Freiburg
Deutschland

Ansprechpartner: Thomas Meierwisch

+49 (0)761-29 09 324
info@himalaya-hilfe.de
http://www.himalaya-hilfe.de

Themenbereiche

  • Hilfsorganisation
  • Bildungspolitik/-projekt
  • Sozialpolitik/behinderte Menschen
  • Freiwillige Helfer sind willkommen.

Über uns

Der gemeinnützige Verein Himalaya Hilfe Freiburg e.V. ist 2004 aus einer privaten Initiative hervorgegangen und unterstützt mit seinen Mitgliedern Projekte für die Menschen in Nepal.

Zweck des Vereins ist die materielle und immaterielle Unterstützung von hilfsbedürftigen Menschen in den Himalaya-Gebieten von Nepal durch Maßnahmen der Entwicklungshilfe wie
• den Bau und Ausbau von Schulgebäuden und der Beschaffung von Einrichtungen einschließlich von Lehr- und Lernmitteln
• die Finanzierung des entgeltlichen Schulbesuchs durch die Übernahme von Einzelpatenschaften von Schulkindern
• Maßnahmen der Gesundheitspflege
• Maßnahmen im Sozialen Bereich

Unsere Geschichte
Angefangen hat es 2004 mit einer gemeinsamen Idee, die bei einer Deutschland-Reise des Nepalesen Bhim Phanta geboren wurde. Er hatte Ende der 90er Jahre eigeninitiativ in seinem Heimatdorf eine Dorfschule gebaut und warb bei seinen Freunden aus der ganzen Welt um finanzielle Unterstützung für den weiteren Ausbau der Schule. Schnell war die Idee eines Kalenders geboren, der im 1. Jahr noch händisch in einer Auflage von 250 Exemplaren erstellt wurde.
Seit dieser Zeit sind es nun bereits 9 Kalender geworden, eine wachsende Hilfsorganisation, viele engagierte Mitglieder. Gemeinsam starten wir neue Aktivitäten wie dem Verkauf von handgefertigten Waren aus Nepal auf mehreren Weihnachtsmärkten und bei der Mundologia, dem Freiburger Festival für Fotografie, Abenteuer und Reisen.
Und durch diese Erfolge konnten wir unsere eigentlichen Ziele verfolgen – der Finanzierung und Durchführung von Bildungs-Projekten in den Himalaya-Regionen.

Projekte:
• Solar für Schulen in Nepal
• Der neue Kindergarten mit integrierter Grundschule im Kinderdorf Bhakunde mit vier Räumen und zwei Toiletten
• Renovierung der Belbhangjang Primary School - ein neues Metall-Dach, ein Steinboden für 5 Klassenzimmer und endlich Toiletten

Wir helfen derzeit unter der Initiative help4nepal gemeinsam mit unseren Freunden der Freiburger Nepalese Association e.V. durch finanzielle Ersthilfe von kleineren NGOs, die sich um die Dörfer im Erdbebengebiet kümmern.

Thomas Meierwisch ist 1. Vorsitzender von Himalaya Hilfe Freiburg e.V..

Nach Absprache können wir für andere Netzteilnehmer eine Beratung durchführen, ein Referat halten, aktuelle Fachinformationen und Kontakte vermitteln auf dem Gebiet unserer Arbeit.