Netzkraftbewegung

PRO Wal- und Wüsteberg e.V.

Landstraße 28
01920 Schönteichen OT Schwosdorf
Deutschland

Ansprechpartner: Ronny Böhme

+49 (0)3578/374170
+49 (0)3578/374166
info@Wal-Wueste-berg.de
ronnboehme@gmx.de
http://www.wal-wueste-berg.de

Themenbereiche

  • Umweltprojekt
  • Umweltorganisation
  • Bildungspolitik/-projekt
  • Freiwillige Helfer sind willkommen.

Über uns

Der Ende 2001 gegründete gemeinnützige Verein PRO Wal- und Wüsteberg e.V. setzt sich für die Verhinderung des Abbau oberflächennaher Rohstoffe am und auf dem Walberg, dem Wüsteberg und dem Hofeberg (bei Kamenz), die Bewahrung der Natur und der natürlichen Lebensgrundlagen sowie deren ganzheitliche Entwicklung ein.

Eine Ortsfremde Firma möchte auf diesem Gebiet, zuerst auf einer Fläche von 20 ha im Sattel zwischen den beiden Bergen bis zu einer Tiefe von 70 Metern Grauwacke abbauen. Später soll dann der Steinbruch auf bis zu 165 ha erweitert werden – die gesamte Bergkuppe würde verschwinden! Weiterhin sollen auf der Bischheimer Seite dauerhaft Abraumhalden entstehen.

Der Verein ist gegen den Gesteinsabbau an Wal- und Wüsteberg.
Dieses Ziel soll verwirklicht werden insbesondere durch:
• Koordination der Tätigkeit mit ähnliche Zwecke anstrebenden Vereinigungen, Institutionen und Personen, gegenseitige und fachliche Information und Beratung.
• Gesamtgespräche mit den zuständigen staatlichen Institutionen.
• Vermittlungsgespräche zwischen den Bürgern und den Investoren.
• Verhindern von Schäden in der betroffenen Regionen und an deren Bewohnern durch den industriellen Abbau von Gesteinen, Sanden, Kiesen und anderen Abbauprodukten, Schutz der Tier- und Pflanzenwelt gegen umweltschädliche Einflüsse und Aufbau und Pflege der natürlichen und technischen Denkmale sowie der Flora und Fauna.
• Verbreiten von Informationen über die Pflanzen- und Tierwelt, sowie die Geologie in dem betroffenen Gebiet.
• Förderung von Maßnahmen zur Entwicklung der Region, insbesondere des sanften naturnahen Tourismus.
• Organisation und Durchführung von Veranstaltungen und Aktionen, die geeignet sind, das Engagement der Bürger zum Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen der Region zu stärken

Projekte:
• Herzblatt : Die Initiativen des sächsischen Ideenwettbewerbs "Hoch vom Sofa" stehen fest. Zu den geförderten Projekten zählt unter anderem das "Herzblatt", eine vom Wal- und Wüstebergverein e.V.Schwosdorf initiierte Jugendredaktion, die regelmäßig über den Ort berichten soll.
• El Camino de Santiago: Das Pilgerkino wird ebenfalls von "Hoch vom Sofa!" gefördert. Bei diesem Projekt wird die Tradition des Pilgerkinos weitergeführt und ein kleiner Film über die Schwosdorfer Dorfchronik gedreht. Dabei werden Zeitzeugen befragt und "geschichtsträchtige Orte" besucht, um selbst mehr über die Historie des Dorfes zu erfahren.
• Errichtung eines Teils des ökumenischen Pilgerweges als Verlängerungsteilstück des mittelalterlichen Jakobsweges nach Santiago de Compostela (Nordwestspanien) sowie des alten Fernhandelsweges Via Regia (Hohe Strasse) für das Gebiet Ortsausgang Kamenz - Schwosdorf - Ortseingang Reiche
• Sanierung des Postmeilensteins zu Schwosdorf als bedeutendes Denkmal an der alten Fernhandelsstraße Via Regia bzw. am ökumenischen Pilgerweg. Unter Begleitung anerkannter Denkmalschützer zeugt der Postmeilenstein in altem Glanz an einem für die Bedeutung des Steins günstigerem Standort von längst vergangenen Zeiten.
• Prüfung der Machbarkeit - Schrittweise setzen wir die Projektskizze "Natur - Mensch – Erfahrung" um.
• Erwerb des Wal- und Wüsteberghauses: Das Haus liegt direkt am ökumenischen Pilgerweg/Jacobsweg.

Ronny Böhme ist Vorsitzender des Vereins PRO Wal- und Wüsteberg e.V..

Nach Absprache können wir für andere Netzteilnehmer eine Beratung durchführen, ein Referat halten, aktuelle Fachinformationen und Kontakte vermitteln auf dem Gebiet unserer Arbeit.