Netzkraftbewegung

Arbeitskreis für Entwicklungspolitik und Selbstbesteuerung e.V.

Rainhausgasse 12
88131 Lindau/B.
Deutschland

Ansprechpartner: Stoller, Dr. Dietmar

+49 8382/409066
info@aes-ev.de
http://www.aes-ev.de

Themenbereiche

  • Hilfe für Entwicklungsländer
  • Menschenrechte
  • Umweltprojekt

Über uns

Unser AES ist ein gemeinnütziger Verein mit etwa 100 Mitgliedern. Durch Selbstbesteuerung finanzieren die Unterstützer der Initiative Entwicklungshilfeprojekte, die, entgegen den ungerechten Lebensbedingungen in der Dritten Welt, Gerechtigkeit fördern. Seit Ende der 60er Jahre hat die Gruppe nahezu 1 Million DM "zusammengesteuert", um Selbsthilfeorganisationen in dem Teil der Erde zu unter-stützen, der damals wie heute ausgebeutet wird. Unser Ziel ist es, dazu beizutragen, "Eine Welt" zu schaffen, in der die Verwirklichung der Menschenrechte für alle Menschen erfahrbare Lebenswirklichkeit wird.

Wir unterstützen daher nur Projekte,

- die nicht von grösseren Entwicklungshilfeeinrichtungen gefördert werden,
- zu denen wir durch Mittelspersonen direkten Zugang haben,
- die durch die Bevölkerung selbst gewollt und getragen werden,
- die in unserem Lande zu verändertem Bewusstsein und angemessener Lebenshaltung führen.

Dr. Dietmar Stoller, geb. 1940 in Lindau, ist von Beruf Lehrer und war 1993-1996 Sprecher der "Arbeitsgemeinschaft bayerischer Nord-Süd Foren".

Wir halten Referate, vermitteln aktuelle Fachinformationen und Kontakte zu den Themenbereichen Entwicklungspolitik und Rio-Agenda und unterstützen Entwicklungsprojekte.