Netzkraftbewegung

Econexiones Unidas



Guatemala

Ansprechpartner: Bayron Estuardo Velásquez Ramírez, Eva Maria Dautry Autin

+502 45924456; +502 78308218; +33 663817453(France)
contact@econexiones-unidas.com
econexiones.unidas@gmail.com
http://www.econexiones-unidas.com

Themenbereiche

  • Umweltorganisation
  • Bildungspolitik/-projekt
  • Umweltprojekt
  • Freiwillige Helfer sind willkommen.

Über uns

Im Januar 2009 entstand das Konzept zu Econexiones Unidas, das schließlich zur Gründung der französisch-guatemaltekischen NGO desselben Namens führte.

Grundlage bildet eine ganzheitliche Vision angesichts der Notwendigkeit der Anbindung an die anderen Organisationen und das gesamte Umfeld zur Erreichung einer rationalen menschlichen Entwicklung. Wir müssen jene Bereiche erhalten und stärken, die uns mit der Natur verbinden, mit dem Ziel, unseren Aktionen einen größeren Zusammenhalt, mehr Nachhaltigkeit und größere Wirksamkeit zu verleihen angesichts der aktuellen und zukünftigen globalen Herausforderungen.
Econexiones Unidas ist ein ökosozialer Verein französisch-guatemaltekischer Herkunft, der sich der altermativen Kommunikation und der Umwelterziehung zugunsten einer nachhaltigen Entwicklung widmet. Wir arbeiten mit verschiedenen Gemeinschaftsgruppen in Guatemala, die wir über ein Netz \"Eco-actores\" (Öko-Akteure) im Internet koordinieren. Zu den Aktivitäten auf dem Gebiet der Umwelterziehung führen wir Workshops, Forbildungskurse, Öko-Lernspiele etc. an. Gleichzeitig treiben wir Initiativen für gerechten/grünen Handel und nachhaltigen Öko-Tourismus an, die Entwicklungsmöglichkeiten bieten, im Einklang mit der Natur zu leben.

Vorrangige globale Herausforderungen:
• Klimawandel
• Versiegen natürlicher Ressourcen
• Umweltverschmutzung
• Sozio-ökonomische Ungerechtigkeiten und Verlust der kulturellen Identität
Öko-Konzepte:
• Konzept Öko-Bewusstsein: Hier fördern wir verschiedene Kommunikationswege, z.B. die Umweltpsychologie oder die Kunst, die der Verbreitung dieses Öko-Bewusstseins dienen. Wir arbeiten an der Empfindsamkeit gegenüber den Zeichen dieser Zeiten, den Hinweisen der Natur, sowie an der Analyse unseres Verhaltens, um so eine besssere Umstellung angesichts der Evolution unseres Planeten und der Menschheit voranzutreiben.
• Konzept von Econexiones Unidas: Das Konzept von Econexiones Unidas gründet sich auf den Ansatz einer nachhaltigen Entwicklung (Bruntland-Report). Grundsätzliches Ziel ist die Weitergabe unserer sozialen, wirtschaftlichen, politischen und umweltbezogenen Ziele auf nachkommende Generationen.
• Konzept Öko-Akteure: Ein Öko-Akteur ist jemand, der bei seinen Aktivitäten, Dienstleistungen bzw. Projekten verantwortungsbewusst in Bezug auf Umwelt, kulturelle Identitäten, sozio-ökonomische Entwicklung und Regierbarkeit handelt.
• Konzept Öko-Projekt: Ein Öko-Projekt wird von einem Öko-Akteur betreut, der unsere Auffassung von nachhaltiger Entwicklung in ihrer täglichen und lokalen Anwendung teilt. So vereint ein Öko-Projekt die Bedingungen, die dem Umweltschutz, der Wertschätzung kultureller Identitäten und der Schaffung einer örtlichen sozio-ökonomischen Entwicklung im Kontext lokaler Regierbarkeit und Demokratie Rechnung tragen.

Projektthemen, die wir unterstützen:

• Umgang mit Wasser
• Umgabg mit Boden und Wäldern
• Umgang mit erneuerbaren Energien
• Umgang mit Entsorgung

Nach Anfrage können wir Unterstützung auf folgenden Gebieten anbieten: nachhaltige Entwicklung, Umwelterziehung, Kommunikation.
Weitere Formen der Unterstützung: Wir möchten mit allen zusammenarbeiten, die mit uns die Liebe zur Natur teilen und die Fähigkeit und die Möglichkeit haben, uns in folgender Weise zu unterstützen:
• Durch Freiwilligendienste
• Übernahme der Patenschaft für einen Öko-Akteur
• Übernahme der Patenschaft für eine Öko-Bildungsinitiative (Workshop oder Öko-Spiel) für eine Schule oder eine Gemeinschaftseinrichtung
• eine Spende
• Bericht über unsere Organisation auf Ihren Web-Seiten

Creación de rotulo informativo y logo de la cooperativa AJSAMAJEL, coordinada por mujeres indígenas lideres del lago de Atitlan, Guatemala.
Creación de basurero reciclado con botellas de plástico durante la campaña de sensibilización ambiental en la comunidad Bribri, Costa Rica.
Niñas de una comunidad indígena en Guatemala
Hijo de una de las mujeres indígenas lideres de la cooperativa ADEMVI, en el lago de Atitlan. (miembros de la red de Eco actores)
Voluntaria de Econexiones Unidas que trabajo con los grupos de mujeres indígenas en Guatemala
: Realización del juego de educación ambiental Pachamama con un centro educativo en Francia.
Realización del juego de educación ambiental Pachamama en la fundación/hogar Nuestros Pequeños Hermanos, Guatemala
Niña capacitada en reciclaje artesanal en la biblioteca de San Juan la laguna, Guatemala.
Campaña de limpieza con voluntarios de Econexiones Unidas en el volcán Atitlan
Eco juegos de sensibilización ambiental en la comunidad de Copalaa, Guatemala
Ceremonia para la iniciación del proyecto de construcción ecologica del colegio LISI, en el lago de Atitlan, Guatemala.
Realizacion de muro ecológico con Ecoladrillos (con botellas de plástico)