Netzkraftbewegung

Tinnitus-Hilfe e.V.

Moerser Str. 100
40667 Meerbusch-Büderich
Deutschland

Ansprechpartner: Hans Greuel

+49(0)2132 9958993
+49(0)2132 9958993
info@tinnitus-hilfe-ev.de
tinnitushilfeev@aol.com
http://www.tinnitus-hilfe.org

Themenbereiche

  • Hilfsorganisation
  • Medienprojekt
  • Sozialpolitik/behinderte Menschen

Über uns

Der gemeinnützige Verein Tinnitus-Hilfe e.V. wurde 1997 gegründet. Gründungsmitglieder waren u. a. Frau Karin Peperkorn und Dr. Hans Greuel

Der Verein vertritt eine ganzheitliche Denkweise insbesondere bei der Bekämpfung der Tinnituserkrankung, von Hörsturz und Morbus Menière.
Der Verein sucht Behandlungsmethoden und Hilfsmittel und untersucht ggf. die Wirksamkeit bezüglich der Linderung oder Heilung der Beschwerden.
Der Verein informiert und berät die Bevölkerung, die Tinnitus- Betroffenen, Ärzte, Krankenversicherungsträger u.a. über die Ursachen von Tinnitus, erfolgreiche Therapiemöglichkeiten, gesundheitsfördernde Lebens- und Ernährungsweisen und die damit im Zusammenhang stehenden Themen.

Unsere Ziele:
• Die Betroffenen sollen möglichst frühzeitig über die Ursachen von Tinnitus und mögliche Gegenmaßnahmen aufgeklärt werden, damit sie ihre Gesundung positiv beeinflussen können. Die Vertretung ihrer Interessen kann durch den Verein und die Freunde und Förderer der Biomentalen Selbsthilfe unterstützt werden.
• Die behandelnden Ärzte sollen über die Ursachen der Tinnnituserkrankung sowie neue Forschungen und Entwicklungen in der Tinnitustherapie informiert werden, damit sie ihre Patienten optimal versorgen können.
• Insbesondere die Krankenversicherungsträger und ähnliche Einrichtungen sollen über kostengünstige, neue und wirkungsvolle Behandlungs- und Selbstbehandlungsmethoden informiert werden. Die Aufnahme von Therapieformen und sonstigen sinnvollen Hilfsmitteln in die Liste der erstattungsfähigen Kosten soll im Sinne der erkrankten Bevölkerungsmitglieder angeregt und möglichst durchgesetzt werden.

Der Vereinszweck soll erreicht werden durch Informieren, Beraten und Unterstützen o.g. Zielgruppen insbesondere durch die Unterstützung der Freunde und Förderer der Biomentalen Selbsthilfe über:
Medien, wie z.B. der Presse, dem Fernsehen, dem Rundfunk, dem Internet und anderen durch Berichte, Interviews, Inserate und sonstige Veröffentlichungen, Seminare, Ausstellungen oder Kongresse, die der Verein selbst veranstaltet oder an denen er teilnimmt, Briefe und andere Informationen an Krankenversicherungsträger und andere Stellen des Gesundheitswesens.

Leistungen:
Biomentale Einzelseminare: In der Biomentalen Therapie bzw. in den Biomentalen Therapie-Einzelseminaren » werden über die Sinnesorgane ganz bestimmte Reize und Informationen (Organ-Codes) ins Gehirn weitergeleitet, dort verarbeitet und abgespeichert.


Hans Greuel ist Gründungsmitglied und 2. Vorsitzende von Tinnitus-Hilfe e.V..

Nach Absprache können wir für andere Netzteilnehmer ein Referat halten, aktuelle Fachinformationen vermitteln auf dem Gebiet: Ursache und Heilung von Tinnitus, Hörsturz und Morbus Menière.