Netzkraftbewegung

SÜDWIND e.V.

Institut für Ökonomie und Ökumene

Kaiserstraße 201
53113 Bonn
Deutschland

Ansprechpartner: Hütz-Adams, Friedel

+49 (0)228-763698-0
+49 (0)228-763698-22
info@suedwind-institut.de
http://www.suedwind-institut.de

Themenbereiche

  • Hilfe für Entwicklungsländer
  • Alternative Ökonomie

Über uns

SÜDWIND forscht für gerechte Wirtschaftsbeziehungen.

Die Arbeit von SÜDWIND gründet auf der Überzeugung, dass es einen Zusammenhang zwischen dem Reichtum in den Industrieländern und der Armut breiter Bevölkerungsschichten in Entwicklungsländern gibt. In zahlreichen Forschungsbereichen weisen die SÜDWIND-Studien nach, dass wir in Deutschland – die Politik, Wirtschaft und auch die VerbraucherInnen - eine Mitverantwortung für Missstände in Entwicklungsländern haben. Über die Analyse der Probleme hinaus sucht SÜDWIND auch nach Handlungsmöglichkeiten:

- Öffentlichkeitsarbeit, um Unternehmen oder politische Entscheidungsträger unter Druck zu setzten.
- direkte Verhandlungen mit den Verantwortlichen,
- Kooperation mit sowie Zuarbeit zu Kampagnen wie „erlassjahr.de“, „Gerechtigkeit jetzt!“ oder der „Kampagne für Saubere Kleidung“.

SÜDWIND arbeitet dabei eng mit anderen Instituten, Organisationen der Entwicklungszusammenarbeit, Initiativen, Verbänden und Gemeinden zusammen, in Deutschland und weltweit.

Nach Absprache kann ich/können wir für andere NetzteilnehmerInnen ein Gutachten erstellen, ein Referat halten und aktuelle Fachinformationen vermitteln auf dem Gebiet: Entwicklungspolitik,. Sozialstandards im Welthandel, sozialverträgliche Geldanlagen.