Netzkraftbewegung

Refugees Emancipation e.V.

Dortu Str. 46
14467 Potsdam
Deutschland

Ansprechpartner: Chu Eben

+49 (0)3312016927; +49 (0)3312015758; +49 (0)17636266043
+49 (0)331 2015758
info@refugeesemancipation.com
http://www.refugeesemancipation.com

Themenbereiche

  • Hilfsorganisation
  • Medienprojekt
  • Antirassismus, Integrationspolitik
  • Freiwillige Helfer sind willkommen.

Über uns

Refugees Emancipation ist ein selbstorganisiertes Flüchtlingsprojekt.
Es setzt sich dafür ein, dass Asylsuchenden sowohl fachlich als auch strukturell Zugang zu Computern und dem Internet ermöglicht wird, damit die Lebensqualität verbessert und Isolationsmechanismen ausgehebelt werden.
Im Rahmen des Projekts werden mehrere Internetcafés in Gemeinschaftsunterkünften für AsylbewerberInnen betrieben. Die Nutzung der Internetcafés ist kostenlos. Die Internetcafés sind offene Räume, die Asylsuchende selbst verwalten und in denen sie alternative Bildungsangebote wahrnehmen können.
Zu den Bildungsangeboten, die Refugees Emancipation in den Internetcafés organisiert und durchführt, gehören zum Beispiel Computer-, Radio- und Audiotechnik sowie Deutschkurse.

Chu Eben ist der Gründer von Refugees Emancipation e.V..

Nach Absprache können wir für andere Netzteilnehmer eine Beratung durchführen, ein Referat halten, aktuelle Fachinformationen und Kontakte vermitteln auf dem Gebiet unserer Arbeit.