Netzkraftbewegung

Schützer der Erde e.V. Esselbach

Goldbrunnenstraße 5
97839 Esselbach
Deutschland

Ansprechpartner: Thomas Müller-Schöll

+49 (0)9394/9940028
+49 (0)9394/9940028
info@schuetzer-der-erde.de
http://www.schuetzer-der-erde.de

Themenbereiche

  • Umweltorganisation
  • Bildungspolitik/-projekt
  • Medienprojekt
  • Freiwillige Helfer sind willkommen.

Über uns

Ziel des Vereins Schützer der Erde e.V. ist es, bei Kindern und Jugendlichen einen achtungs- und verantwortungsvollen Umgang mit Tieren, Pflanzen, Menschen und der gesamten Mitwelt zu fördern. Die rechtlich selbständigen Vereine "Schützer der Erde" mit Sitz in Stuttgart und in Esselbach wurden im Jahr 2003 auf Initiative von Thomas Müller-Schöll gegründet.

Unsere Vision ist eine gewaltfreie Erde, auf der Menschen, Tiere und Natur in Einheit, Liebe und gegenseitiger Achtung leben.

Der Verein "Schützer der Erde e.V." sieht es als seine Aufgabe an, eine erfolgreiche pädagogische Antwort auf die Bedrohung der Zukunft unserer Kinder zu entwickeln und umzusetzen. Es geht uns nicht nur darum, einen Beitrag dazu zu leisten, die Lebensgrundlagen für den Menschen auf dem Planeten Erde zu bewahren, sondern um den Schutz allen Lebens.

Unsere Arbeit
• Ferienprojekte
• Klassenfahrten
• Kinder engagieren sich für den Schutz der Erde: Kinder reden mit – Kinder präsentieren ihre Ideen und Visionen für eine lebenswerte Zukunft
• Jugendbegleiter: Erdschützer-Jugend-Team - Wir klären auf und verbreiten in unserem persönlichen Umkreis (Schule, Uni, Wohnort, …) Informationen, wie die Erde geschützt werden kann, und wir beteiligen uns an Öffentlichkeitsaktionen mit Infoständen.
• Film- und Medienprojekt: Um die im Rahmen unserer Projektarbeit gewachsenen Kompetenzen zur kreativen Mitgestaltung sowie die An- und Einsichten von Kindern und Jugendlichen sichtbar zu machen.
• "Fairspielen" – Wir spielen und erfinden ein Spiel: Mit dem von uns entwickeltem Spiel sollen Kinder und Jugendliche mit viel Spaß Anregungen für einen ökologischen und fairen Konsum erhalten und dabei Gestaltungskompetenzen entwickeln.
• Klimaschutz-Kochmobil: Kinder und Jugendliche lernen auf spielerische Weise die Kriterien einer zukunftsfähigen Ernährung kennen und dürfen leckere ökologisch-vegetarische Mahlzeiten zuzubereiten.


Nach Absprache können wir für andere Netzteilnehmer eine Beratung durchführen, ein Referat halten, aktuelle Fachinformationen und Kontakte vermitteln auf dem Gebiet unserer Arbeit.