Netzkraftbewegung

Mix e.V.

Verein für Sport und Selbsthilfe

Otto-Marquardt Str. 6
10369 Berlin
Deutschland

Ansprechpartner: Roman Kurz


info@mix-berlin.de
romakurz@googlemail.com
http://www.mix-berlin.de

Themenbereiche

  • Antirassismus, Integrationspolitik
  • Gemeinschaft, Gemeindeprojekt
  • Freiwillige Helfer sind willkommen.

Über uns

Mix e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der von jugendlichen Spätaussiedlern organisiert wird. Er stellt ein Ergebnis eines dreijährigen Integrationsprojekts "Projekt Pluspunkt" des CJD promigra Lichtenberg, das durch BAMF finanziert wurde. Die Jugendlichen wollen nicht nur alles, was davor war, erhalten, sondern der ganzen Geschichte neues Leben schenken.
Der gemeinnützige Verein Mix e.V. ist mit dem Zweck der Förderung der Hilfe für Aussiedler und Spätaussiedler gegründet worden.

Der Zweck wird verwirklicht durch:
• Bildung und Beruf: Aufklärung und Beratung zu möglichen Bildungswegen, Unterstützung beim Erfassen von Bewerbungsschreiben und Vorbereitung auf das Bewerbungsgespräch. Im Rahmen des Vereins wird Hausaufgabenhilfe, sowie Nachhilfe für die Primär-, Sekundär-und Tertiärstufe angeboten.
• Behörden: Information und Beratung zu Rechten und Pflichten, Unterstützung bei der Umsetzung von Formalien des täglichen Lebens, Schreibservice (materielle und inhaltliche Unterstützung bei der Ausfertigung von Schreiben an Behörden und Ämter), Begleitdienst für Behörden, Ämter, Beratungszentren.
• Soziales: Durchführung von Workshops und Seminaren, bei denen der Schwerpunkt auf der Vermittlung von sozialen Kompetenzen liegt. Bezüglich der Integration von Aussiedlern und Spätaussiedler wird ein Informations- und Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmern bei den Veranstaltungen gefördert. Die Mitglieder sind dazu angehalten, ihre sozialen Kompetenzen bei der Übernahme von Aufgaben im Sinne des Vereins zu erweitern.
• Kultur: Sensibilisierung der Aussiedler und Spätaussiedler für das kulturelle Leben in Berlin durch Besuche von Theateraufführungen, Museen, Kochveranstaltungen mit internationaler Küche.
• Sport: Durchführung sportlicher Aktivitäten unter der Leitung ehrenamtlicher Trainer/innen.

Projekte:
• Ostsee Fahrradtour für Jugendliche mit Migrationshintergrund: Das Ziel der Reise bestand darin, zu mehr Eigeninitiative, Teamfähigkeit und Toleranz zu bewegen. Ein weiterer Nebeneffekt war, dass die Teilnehmer sich besser kennenlernten und Freundschaften knüpften.
• Ashoka: Ashoka Jugendinitiative schafft Systeme für selbstbestimmtes Jugend-Engagement.
• Schaschlik am Netz: ein alternatives Beachvolleyballturnier
• Skifahrt
• Inline-Skaten
• Seminar "Bilinguale Erziehung"
• Fotoseminar
• Volleyball-Turnier Mix e.V.

Roman Kurz ist Vertretungsberechtigter Vorstand von Mix e.V..

Nach Absprache können wir für andere Netzteilnehmer eine Beratung durchführen, ein Referat halten, aktuelle Fachinformationen und Kontakte vermitteln auf dem Gebiet unserer Arbeit.