Netzkraftbewegung

Verein Selbstbewusst

Verein für Sexualpädagogik und Prävention von sexuellem Kindesmissbrauch

Strubergasse 26
5020 Salzburg
Österreich

Ansprechpartner: Martina Ruemer

+43 / (0) 650 / 2333240
kontakt@selbstbewusst.at
http://www.selbstbewusst.at

Themenbereiche

  • Hilfsorganisation
  • Bildungspolitik/-projekt
  • Freiwillige Helfer sind willkommen.

Über uns

Sexueller Missbrauch verursacht bei den betroffenen Menschen meist lebenslange psychische und physische Folgeschäden. Deshalb hat sich der Verein Selbstbewusst - Verein für Sexualpädagogik und Prävention von sexuellem Kindesmissbrauch! seit seiner Gründung 2004 die Prävention von sexuellem Missbrauch zur Aufgabe gemacht.

Ziele des Vereins "Selbstbewusst"
• Unser Ziel ist es, möglichst viele Kinder, Jugendliche und Erwachsene – z.B. Eltern, PädagogInnen, MultiplikatorInnen - mit unseren Workshops und Informationsveranstaltungen zu erreichen.
• Unser Verein hat sich zum Ziel gesetzt, Kinder in ihrem Selbstbewusstsein zu stärken, sodass einem möglichen sexuellen Missbrauch vorgebeugt werden kann. Wir gehen davon aus, dass selbstbewusste und starke Kinder weniger häufig von sexueller Gewalt betroffen sind, und/oder dass sie sich nach Übergriffen schneller Hilfe holen können.
• Selbstständigkeit, Selbstbewusstsein, das Vertrauen in die eigenen Gefühle und der Mut, bei Grenzverletzungen "Nein" zu sagen, sind Ziele unserer Präventionsarbeit.

Schwerpunkte unserer Arbeit sind:
• altersgerechte Sexualerziehung
• Stärkung des Selbstbewusstseins von Kindern, um gegen grenzüberschreitendes Verhalten gewappnet zu sein
• Erweiterung der Handlungsfähigkeiten und Handlungsmöglichkeiten in für das Kind schwierigen und verwirrenden Situationen
• Information über Täterstrategien

Projekte:
• Jahrgangsbegleitung: Die Volksschule Elixhausen führt als erste Schule das Angebot der Jahrgangsbegleitung des Verein Selbstbewusst: alle 4 Jahre werden die Kinder, Eltern und Pädagog/innen von den selben Workshopleiter/innen betreut: in den Klassen 1 - 4 werden Workshops, Elternabende und Pädagog_innen-Coachings/Fortbildungen zu den Themen Sexualpädagogik und Missbrauchsprävention durchgeführt.
• Kooperation mit dem EKIZ Salzburg
• Internationaler Tag gegen sexuellen Kindesmissbrauch: "Fair play in Sport und Freizeit" Wir zeigen sexuellen Übergriffen die Rote Karte!
• Platz beim Salzburger Kinderrechte-Preis!: Der Verein Selbstbewusst erhielt mit dem Präventionsprojekt "Ich bin Ich" den 1. Preis des Salzburger Kinderrechtepreises 2011 in der Kategorie Institutionen.
• Love-Peers-Ausbildung: ein Programm zur Peer(s)-Education für die drei Themenschwerpunkte "Begegnung – Verlieben – Beziehung – Lust", "Körper & Verhütung" und "Geschlechtskrankheiten"
• Projektreihe "EinzigArtig": Workshop für Jugendliche (ab 12 Jahren) als Impuls zur kritischen Auseinandersetzung mit traditionellen Rollenbildern und zur Förderung von Selbstbestimmtheit und Individualität.

Martina Ruemer ist Mitglied der Geschäftsführung des Vereins Selbstbewusst - Verein für Sexualpädagogik und Prävention von sexuellem Kindesmissbrauch!

Nach Absprache können wir für andere Netzteilnehmer eine Beratung durchführen, ein Referat halten, aktuelle Fachinformationen und Kontakte vermitteln auf dem Gebiet unserer Arbeit.