Netzkraftbewegung

FEMNET e.V.

Feministische Perspektiven auf Politik, Wirtschaft und Gesellschaft

Heidebergenstr. 14
53229 Bonn
Deutschland

Ansprechpartner: Gisela Burckhardt

+49-(0)228-94499682; +49 (0)1520 177 40 80
vorstand@femnet-ev.de
gisela.burckhardt@femnet-ev.de
http://www.femnet-ev.de

Themenbereiche

  • Frauenpolitik/feministisches Projekt
  • Menschenrechte
  • Hilfsorganisation
  • Freiwillige Helfer sind willkommen.

Über uns

FEMNET e.V. ist eine gemeinnützige Frauenrechtsvereinigung. Sie setzt sich ein für die wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Rechte von Frauen als Trägerinnen der allgemeinen Menschenrechte – weltweit.

FEMNET e.V. kämpft für eine Gesellschaft, in der keine Frau aufgrund ihres Geschlechts, ihrer ethnischen und/oder nationalen Zugehörigkeit, ihrer Religion oder ihrer sexuellen Orientierung benachteiligt wird – weder bei der Suche nach Arbeit, noch ihrer Entlohnung, noch im Gesundheitssystem oder im Alter.
Egal ob beim deutschen Discounter an der Kasse oder in einer bengalischen Textilfabrik – auf beiden Seiten der Erdhalbkugel arbeiten Frauen unter unwürdigen Bedingungen: Sie leisten unbezahlte Überstunden, haben große Probleme sich gewerkschaftlich zu organisieren, sind Opfer sexistischer Parolen.

FEMNET e.V. möchte aufklären und einen Beitrag leisten, um die globale Arbeitswelt ein Stück weit sozialverträglicher zu machen. Wir unterstützen Frauen im Süden wie im Norden, die für ihre Rechte kämpfen, betreiben Bildungs- und Aufklärungsarbeit in Deutschland und setzen uns für internationale Solidarität ein.

Wir bringen uns aktiv ein:
• in Netzwerke und Runde Tische, bundesweite Aktionstage. Wir suchen die Zusammenarbeit auf lokaler, nationaler und internationaler Ebene.
• Wir veröffentlichen Informationen zu frauenrechtsrelevanten Themen.
• Wir solidarisieren uns mit Frauenrechtsaktivistinnen weltweit, indem wir beispielsweise Unterschriften oder Spenden für Frauen sammeln, die in anderen Ländern für Frauenrechte eintreten.
• Wir betreiben allgemeine Öffentlichkeits- und Lobbyarbeit durch Infostände, Presseerklärungen.
• Wir entwickeln Bildungs- und Informationsangebote, z. B. für Schulklassen, lokale Arbeitsgruppen und andere Interessierte
• Wir bieten Lesungen, unseren Rundbrief und (Multiplikatorinnen-) Workshops an.

Wir arbeiten schwerpunktmäßig im Bereich Soziale Rechte für Frauen mit folgenden drei Projekten:
• FairSchnitt - Studieren für eine sozialgerechte Modeindustrie
• Unterstützung der Kampagne für Saubere Kleidung (Clean Clothes Campaign - CCC)
• Praktische Unterstützung von Beschäftigten der Bekleidungsindustrie in Indien und Bangladesch durch unseren Solidaritätsfonds.

Gisela Burckhardt ist die Vorstandsvorsitzende von FEMNET e.V..

Nach Absprache können wir für andere Netzteilnehmer eine Beratung durchführen, ein Referat halten, aktuelle Fachinformationen und Kontakte vermitteln auf dem Gebiet unserer Arbeit.