Netzkraftbewegung

Initiatives Femmes, Enfants et Developpment (IFED)

8 Avenue Kibombo, Quartier Ndendere
2094 Bukavu
Kongo

Ansprechpartner: Kabazimya, Edouard

+243 813 176 250/1908 469 0950
ifed_wcdi@yahoo.fr

Themenbereiche

  • Menschenrechte
  • Sozialpolitik/behinderte Menschen
  • Frauenpolitik/feministisches Projekt
  • Freiwillige Helfer sind willkommen.

Über uns

Die Initiative Frauen, Kinder und Entwicklung (IFED) ist eine gemeinnützige Organisation mit der Aufgabe, die Lebensqualität der Frauen und Kinder, sowie das Wohlbefinden der gesamten kongolesischen Gemeinschaft zu verbessern. Dies soll erreicht werden durch Anwendung internationaler Normen des Personenrechts, durch Forschung und Gewährung von Rechtsschutz sowie durch eine Verbesserung der Qualifikationen der Frauen und Kinder durch Information, Bildung und Ausbildung.

IFED ist in den Provinzen des Nordens und des Süd-Kivu tätig. Unsere Arbeit ist geprägt von Transparenz, individueller und kollektiver Verantwortung, Gerechtigkeitsgeist und Solidarität mit den Frauen und Kindern, die sich am Rande der Gesellschaft befinden.

Die Initiative Frauen, Kinder und Entwicklung wurde im Mai 2001 von sechs Personen aus verschiedenen gesellschaftlichen Gruppierungen gegründet. Sie waren besorgt über die Verschlechterung der Situation der Frauen und Kinder in der Provinz des Süd-Kivu und in der Demokratischen Republik Kongo: Herr Edouard Kabazimya (Lehrer und Menschenrechtler), Frau Jeannette Asha Muloba (Krankenschwester und Hebamme), Frau Lwesso Devota (Juristin) und Frau Jeannette Kabisuba (Krankenschwester). Die Initiative Frauen, Kinder und Entwicklung ist beim Justizministerium registriert.

Nach Anfragen kann ich für andere Teilnehmer Berichte erstellen, Fachinformation vermitteln und Kontakte in den Bereichen Forschung, Justizwesen, Ausbildung und TIC herstellen.