Netzkraftbewegung

ECPAT Österreich

Arbeitsgemeinschaft zum Schutz der Rechte der Kinder vor sexueller Ausbeutung

Strozzigasse 10/7-9
1080 Wien
Österreich

Ansprechpartner: Astrid Winkler

+43(0)1 293 16 66; +43 (0)1 923 76 01; +43 (0)6991 923 76 02
+43(0)1 293 16 66
info@ecpat.at
winkler@ecpat.at
http://www.ecpat.at

Themenbereiche

  • Hilfsorganisation
  • Menschenrechte
  • Bildungspolitik/-projekt

Über uns

Der gemeinnützige Verein ECPAT Österreich wurde im November 2003 gegründet und ist ein Bündnis verschiedener Nichtregierungsorganisationen (NGOs). ECPAT steht für "End Child Prostitution, Child Pornography and Trafficking of Children for Sexual Purposes". Als Koordinationsstelle gegen kommerzielle sexuelle Ausbeutung von Kindern vertritt ECPAT Österreich die internationale Bewegung gegen Kinderprostitution, Kinderpornographie und Kinderhandel, ECPAT International, in Österreich.

Die Arbeit von ECPAT Österreich wird vom Grundsatz geleitet, dass jedes Kind Anspruch auf umfassenden Schutz vor allen Formen der kommerziellen Ausbeutung und des sexuellen Missbrauchs hat.

ECPAT Österreich setzt sich für die Umsetzung des Stockholmer Aktionsplans ein, der 1996, auf dem ersten Weltkongress gegen kommerzielle sexuelle Ausbeutung von Kindern, verabschiedet wurde. Darin werden alle Staaten aufgerufen nationale Pläne gegen die kommerzielle sexuelle Ausbeutung von Kindern zu erarbeiten und umzusetzen, die Zusammenarbeit zwischen staatlichen und nicht-staatlichen Organisationen zu verbessern und ausreichend Mittel für den Schutz der Kinder bereitzustellen. Bei allen Aktivitäten von ECPAT sind Jugendliche als aktive Partner beteiligt.

Arbeitsfelder ECPAT Österreich:
• Aufklärung und Bewusstseinsbildung über die Ursachen und Hintergründe von weltweiter kommerzieller, sexueller Kinderausbeutung und Anregungen was jede/r Einzelne dagegen tun kann
• Schulungen/Trainings zu den ECPAT-Fachbereichen
• Monitoring der Umsetzung von Maßnahmen gegen kommerzielle sexuelle Ausbeutung von Kindern in Österreich
• Networking auf nationaler Ebene
• Lobbying für/Beratung zur Umsetzung des „Verhaltenskodex zum Schutz der Kinder vor sexuelle Ausbeutung im Tourismus“ in Kooperation mit der Tourismusindustrie
• Studien und Recherchen zum Thema
• Internationale Zusammenarbeit im Rahmen von ECPAT International

Astrid Winkler ist Geschäftsführerin von ECPAT-Österreich.

Nach Absprache können wir für andere Netzteilnehmer eine Beratung durchführen sowie aktuelle Fachinformationen und Kontakte zu unseren Arbeitsbereichen vermitteln.