Netzkraftbewegung

GLOBOLAB e.V.

Asslinger Str. 52
85617 Assling
Deutschland

Ansprechpartner: Nils Niederstebruch

+49 (0)8092 33686-0
+49 (0)8092 33686-2
nils@globolab.de
http://www.globolab.org

Themenbereiche

  • Hilfe für Entwicklungsländer
  • Bildungspolitik/-projekt
  • Sozialpolitik/behinderte Menschen
  • Freiwillige Helfer sind willkommen.

Über uns

In Entwicklungsländern sind bakterielle Infektionen eine weitaus höhere Gefahr als in der westlichen Welt. In Entwicklungsländern reicht manchmal schon eine infizierte Schürfwunde und man verliert ein Bein, den Arm oder gar das Leben. Todesfälle dieser Art sind bei uns Ausnahmen - dort aber treten sie sehr häufig auf! Sehr vielen dieser Patienten kann nicht geholfen werden, da keine mikrobiologischen Diagnoseverfahren zur Verfügung stehen, mit denen man geeignete Antibiotika austesten könnte.

GLOBOLAB e.V. wurde am 31.1.2010 gegründet. Ziel war und ist die Planung und der Aufbau von medizinisch-biologischen Laboratorien in Entwicklungsländern inkl. Ausbildung des Personals vor Ort. Dies dient der nachhaltigen Verbesserung der medizinischen Versorgung in Entwicklungsländern und wird verwirklicht durch:
• das Sammeln von Sach- und Geldspenden,
• die Planung von medizinisch-biologischen Laboratorien und zwar individuell und projektbezogen unter Berücksichtigung der speziellen Anforderungen, Möglichkeiten und Bedürfnisse des jeweiligen Projekts,
• den Aufbau der medizinisch-biologischen Laboratorien vor Ort durch Fachpersonal und
• Schulung des Personals vor Ort.

Unsere Arbeit erfolgt individuell und projektbezogen unter Berücksichtigung der speziellen Anforderungen, Möglichkeiten und Bedürfnisse des jeweiligen Projekts.

Es kommt nur solche Technologie zum Einsatz, die unter den gegebenen Umständen auch sinnvoll und bezahlbar ist. Das Ziel ist stets die mittelfristige Unabhängigkeit des Projekts.

So steht z.B. am Anfang eines jeden Projekts der Aufbau einer diagnostischen Bakteriologie, da Bakterien zum einen ein besonders großes Problem darstellen, zum anderen ist die hierfür benötigte Technik einfach, günstig und schnell aufzubauen und die Arbeitsvorgänge sind nicht allzu kompliziert.

Projekte:
• Projekt in Sierra Leone: Aufbau und Unterstützung des medizinisch-biologischen Laboratoriums im Krankenhaus "St. John of God" - Lunsar, Sierra Leone
• Nebenbei sammelt der Verein auch Fußballausrüstung um diese bei seinen Einsätzen vor Ort zu verteilen und so den ärmsten Kindern der Welt ein bisschen Freude ins Leben zu bringen.

Nils Niederstebruch ist 1. Vorsitzender von GLOBOLAB e.V..

Nach Absprache können wir für andere Netzteilnehmer eine Beratung durchführen, ein Referat halten, aktuelle Fachinformationen und Kontakte vermitteln auf dem Gebiet unserer Arbeit.