Netzkraftbewegung

Vision e.V.

Neuenburger Str. 25, Postfach 91 04 11
51103 Köln
Deutschland

Ansprechpartner: Marco Jesse

+49 (0)221 62 20 81, +49 (0)221 82 95 63 14
+49 (0)221 62 20 82
marco.jesse@vision-ev.de
info@vision-ev.de
http://www.vision-ev.de/

Themenbereiche

  • Sozialpolitik/behinderte Menschen

Über uns

VISION e.V. ist eine Interessenvertretung, Selbsthilfeförderer und Drogenselbsthilfeeinrichtung mit staatlicher Anerkennung als Drogenberatungsstelle für aktive und ehemalige Konsumenten derzeit illegaler Drogen. Der Verein fördert die öffentliche Gesundheitspflege, indem er Beratung und Aufklärung über AIDS, Hepatitis und Drogen betreibt oder Personen an die entsprechenden Stellen vermittelt.

Der Verein will die in der Bundesrepublik Deutschland bestehende rechtliche, gesundheitliche und soziale Lage der Konsumenten verbessern. Dies geschieht durch:

· die Forderung nach Entkriminalisierung des Gebrauchs und Besitzes von durch das BTMG verbotenen Stoffen,

· die Forderung nach Einrichtung und Verbesserung von Abstinenztherapien, deren Teilnahme für Konsumenten grundsätzlich freiwillig sein muss,

· die Forderung nach genereller Abschaffung jeglichen staatlichen Zwangs,

· die Forderung nach verbesserten Bedingungen bei der Substitutionsbehandlung,

· die Forderungen nach der Einrichtung von Gesundheits-(Druck-) räumen und nach Schaffung einer legalen Basis für Programme zur kontrollierten Heroinvergabe und einer Flächendeckenden Bereitstellung dieser,

· Beratung der Angehörigen von Konsumenten in allen Bereichen der Drogenproblematik, speziell aber in den Bereichen, die die traditionellen Beratungsstellen nicht oder nur unvollständig abdecken.

Vision e.V. bietet:

· Niedrigschwellige Anlaufstelle „Junkie Bund Cafe“

· Spritzentausch

· Mobiler Medizinischer Dienst des Gesundheitsamtes

· Beratung von Drogengebrauchern und deren An- und Zugehörigen

· Substitutionsvermittlung

· freiwillige ambulante psychosoziale Begleitung (PSB) für Substituierte

· Ambulant betreutes Wohnen

· Hilfen im Umgang mit Ämtern und Behörden

· Begleitung zu Gerichtsverhandlungen

· Telefon-Gespräche führen

· Prävention in Schulen, Jugendzentren, Ausbildungsstätten, etc.

Marco Jesse ist Geschäftsführer von Vision e.V..

Nach Absprache kann ich/können wir für andere Netzteilnehmer: eine Beratung durchführen, ein Referat halten, aktuelle Fachinformationen und Kontakte auf dem Gebiet unserer Arbeit vermitteln.