Druckansicht







Afrikanische – Deutsche Partnerschaft Malaika e.V.

Malaika Children´s Home

Am Sauerberg 6
77883 Ottenhöfen
Deutschland

Telefon: +49 (0) 78 42 / 99 41 90
Fax: +49 (0) 78 42 / 99 41 92
Email:hilfe@malaikashome.de
Internet:http://www.malaikashome.de
Ansprechpartner: Malaika Lauk

Themenbereiche


Ushirikiano wa Africa na Ujerumani (Suaheli) - African-German Partnership: Im Jahre 1993 wurde unter diesem Namen eine Society in Kenia gegründet. Verschiedene Projekte sollten landesweit koordiniert werden. Der Aufbau von Malaika Children´s Home bekam oberste Priorität. Im Vorstand dieses afrikanischen Vereins arbeiten 16 Frauen und Männer aller wichtigen Stellen von Staat, Schule, Kirche, Wirtschaft und sozialen Einrichtungen zusammen. Fördervereine unterstützen seit Jahren das Waisenhaus in Kenia und konnten bereits in der Vergangenheit viele Projekte finanzieren, so auch den Bau von Schulen, Internat, Krankenstation, Handwerksstätten, Gemeindezentrum sowie Landwirtschaft, Wasser- und Energieversorgung. In der Wahlheimat des Pfarrers Willy Schneider i.R., in Ottenhöfen im Nordschwarzwald, wurde das deutsche Pendant zu dem afrikanischen Verein, die Afrikanische – Deutsche Partnerschaft Malaika e.V., gegründet. Von hier aus widmen sich Willy und Asuna Schneider zusammen mit vielen Freunden/innen nun ganz ihrer Lebensaufgabe, dem Waisenheim in Kenia.

Unsere Ziele
• Menschenwürde, Menschlichkeit, eine Perspektive für die Zukunft.
• Allererstes Ziel ist sicherlich die Versorgung mit den menschlichen Grundbedürfnissen: Nahrung, Kleidung, menschliche Nähe und Liebe, medizinische Betreuung und Bildung.
• Weiterhin ist die Zukunftssicherung der Kinder oberstes Ziel. Nur wenn sie eine gute Ausbildung genießen, werden sie später als junge Menschen die Möglichkeit haben, sich ihr Einkommen selbst zu verdienen. Verschärft wird die Situation durch die Tatsache, dass Waisenkinder kein Land erben.
• Schulen und Ausbildungsstätten sind in Kenia mit Kosten verbunden. Wir wollen jedem Kind mindestens die 8jährige Grundausbildung und nach Möglichkeit die Secondary School, die High-School, das College, die Universität oder eine berufliche (handwerkliche, medizinische, pädagogische, ect.) Ausbildung ermöglichen.
• Neben den laufenden Kosten sollen auch in Zukunft neue Projekte im Kinderheim finanziert werden. Ebenso wollen wir auch weiterhin mithelfen, die Infrastruktur des Umlandes zu verbessern.

Projekte:
• Photovoltaik-Anlage
• Biogas-Anlage
• Wasserprojekt
• Teeanbau
• AIDS-Programm: Das AIDS-Programm ist für unsere Gruppe mit 40 – 50 infizierten Frauen und Männern fester Bestandteil. Der Verein unterstützt mit Lebensmitteln, Medizin und ärztlicher Betreuung und - wenn nötig - auch mit einem Krankenhausaufenthalt zusammen mit dem Verein Aidshilfe.
• Laptops für Malaika
• Klinik: Malaika Health Centre heißt unsere neue Klinik, eine Tagesambulanz mit einigen stationären Betten und Entbindungsstation
• Schule und Ausbildung
• Greenhouse und Milchkühe
• Fischteich: Die Ernährung für Kinder wird durch Fischmahlzeiten wesentlich verbessert.

Willy Schneider ist Vorsitzender und Kontaktperson von Afrikanische – Deutsche Partnerschaft Malaika e.V..

Nach Absprache können wir für andere Netzteilnehmer eine Beratung durchführen, ein Referat halten, aktuelle Fachinformationen und Kontakte vermitteln auf dem Gebiet unserer Arbeit.



 

Zurück zu den Netzteilnehmern