Druckansicht







act!orissa e.V.

Am Schießwasen 5
64839 Münster
Deutschland

Telefon: +49 (0)221 16 91 58 22
Fax:
Email:info@act-orissa.de
Internet:http://www.act-orissa.de
Ansprechpartner: Holger Thiel

Themenbereiche


act!orissa e. V. ist ein 2005 gegründeter gemeinnütziger Verein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, ein Waisenhaus in Orissa, einem der ärmsten indischen Bundesstaaten, zu unterstützen. Rund 60 Mädchen zwischen 4 und 18 Jahren beherbergt das Haus. Die Kinder sind Halb- oder Vollwaisen oder kommen aus Familien der Umgebung, deren Einkommen nicht ausreichen, die eigenen Kinder zu ernähren.

Tätigkeiten:
• act!orissa e. V. sorgt für eine regelmäßige Verpflegung, hält das Haus instand und kümmert sich um die Gesundheit der Mädchen. Und der Verein denkt perspektivisch an die Zeit, wenn aus Kindern Erwachsene werden: Alle Waisenmädchen können die Schule besuchen. Außerdem unterrichten Lehrerinnen, die act!orissa e. V. honoriert, Englisch und praktische Fächer, wie Nähen und Schneidern. Das ist eine wichtige Voraussetzung, damit aus abhängigen Waisenkindern für sich selbst sorgende, selbstbewusste Erwachsene werden können. Das alles kostet derzeit rund 1000 Euro im Monat.
• Neben dieser Kernaufgabe stehen so genannte Workcamps im Fokus der Vereinsarbeit: Dabei reisen junge Menschen aus Deutschland nach Indien und leben eine gewisse Zeit mit den Kindern im Waisenhaus. Diese Projekte verfolgen mehrere Ziele: Zum einen lernen sich Inder und Deutsche kennen und besser verstehen. Die deutschen TeilnehmerInnen verrichten vor Ort kleinere Arbeiten und lehren die Kinder Englisch oder wichtige Kompetenzen, wie z. B. in der Hygieneerziehung. Zum anderen verbinden sich damit für die Vereinsarbeit wichtige Multiplikatoreffekte, weil Workcamp-TeilnehmerInnen aus ihrer Erfahrung heraus auch nach ihrer Rückkehr in die Heimat mit Spenden und Engagement für die Ziele von act!orissa e. V. eintreten..

Obwohl die Durchführung von Workcamps für die Arbeit von act!orissa e.V. von elementarer Bedeutung ist, besitzt die Unterstützung der Kinder im Heim und die Förderung des Heimes und seiner ländlichen Umgebung Priorität.

Nach Absprache können wir für andere Netzteilnehmer eine Beratung durchführen, ein Referat halten, aktuelle Fachinformationen und Kontakte vermitteln auf dem Gebiet unserer Arbeit.



 

Zurück zu den Netzteilnehmern