Aperçu avant l´impression







Fraueninitiative e.V.

Reeperbahn 35, Haus 1
21481 Lauenburg
Allemagne

Telefon: +49 (0)4153 56 99 0 55; +49 (0)4153 569 90 50
Telefax: +49 (0)4153 56 99 0 59
Adresse e-mail:info@frauenini.de
 annemarie.argubi-siewers@frauenini.de
Internet:http://frauenini.de
Interlocuteur: Annemarie Argubi-Siewers

Les Thèmes


Die Fraueninitiative e.V. ist ein seit 1991 eingetragener gemeinnütziger Verein.
Die Fraueninitiative e. V. will das Bewusstsein in der Gesellschaft für die Belange der Frauen stärken und Gleichheit der Geschlechter im Sinne des Gender Mainstreaming im Rahmen der Amsterdamer Verträge unterstützen. Darüber hinaus soll Jugendarbeit gefördert und Jugendarbeitslosigkeit abgebaut werden.

Die Initiative sieht sich als Ansprechpartnerin für alle Frauen und Jugendliche, Frauengruppierungen und sonstige Verbände in Geesthacht und Umgebung, die ähnliche Ziele verfolgen. Sie will kulturelle, soziale und kommunikative Belange fördern und Bildungsdefizite abbauen, um Chancengleichheit in der Gesellschaft, unabhängig von Herkunft und Einkommen, Bildung und Ausbildung, Hautfarbe oder Religion, durchzusetzen

Ziele aller Aktionen und Aktivitäten sind vor allem:
• die Stärkung von Frauen in der Gesellschaft durch unser politisches Engagement.
• die Begleitung von Frauen in Richtung eigenständiger Lebenssicherung mit unseren Projekten zur Schaffung von Arbeitsgelegenheiten für Frauen.
• die Bildungsberatung von Frauen durch unser Weiterbildungsangebot im Lern-Center
• die Schaffung von Arbeitsplätzen für Frauen in unseren eigenen Dienstleistungsunternehmen. Unsere Dienstleistungen Haus-Service und Gesellschaft für Senioren werden von der INI Qualifizierung & Service angeboten.

Projekte:
• Bildungsangebot für Frauen im Lern-Center: Im Lern-Center der Fraueninitiative bieten wir allen Frauen eine kostenlose Bildungsberatung an
• Frauen-Treff Geesthacht: Begegnung, Beratung, Gespräche
• Projekt HELENA: Projekt der Fraueninitiative e.V. und der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein. Das Projekt HELENA steht für den beruflicher Wiedereinstieg von Alleinerziehenden und BerufsrückkehrerInnen.
• Politische Forderungen der Frauenini: Zum Internationalen Frauentag am 8. März stellt die Fraueninitiative e.V. nachstehende Forderungen auf: 1. equal payment, 2. equal tax, 3. equal top jobs
• KopF-Netzwerk: .Kommunalpolitisches Netzwerk für Frauen

Annemarie Argubi-Siewers ist die Vorsitzende der Fraueninitiative e.V..

Nach Absprache können wir für andere Netzteilnehmer eine Beratung durchführen, ein Referat halten, aktuelle Fachinformationen und Kontakte vermitteln auf dem Gebiet unserer Arbeit.



 

Retour aux participants