Druckansicht

Logo





AfroDeutsche e.V.

Grenzstraße 7
90461 Nürnberg
Deutschland

Telefon: +49 (0)911-429474; +49 (0)152-51578224
Fax:
Email:info@afro-deutsche.de
 afrodeutsche@gmx.de
Internet: http://www.afro-deutsche.de
Ansprechpartner: Robert Katianda

Themenbereiche


Der Verein AFRODEUTSCHE e.V. wurde 2008 von Migranten und Migrantinnen aus Afrika, mit oder ohne deutschen Pass sowie einheimischen Deutschen mit folgenden Zielen gegründet:
•“Wir sind der Meinung, dass sich Integration in erster Linie durch Bildung und konsequente Bekämpfung von Vorurteilen erreichen lässt.
• Wir wollen Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund durch Sprachunterricht fördern.
• Wir wollen sie motivieren und auf verschiedene Weise bei ihrer Ausbildung unterstützen.
• Wir wollen durch Weltoffenheit und gegenseitige Akzeptanz ein möglichst vorurteilsloses Zusammenleben ermöglichen, um gemeinsam das Leben in unserer Stadt zu bereichern.
• Wir wollen nach Mitteln und Wegen suchen, damit gegenseitiger Respekt und wechselseitiges Verständnis zwischen Einheimischen und Zuwanderern / Eingebügerten Normalität werden.
• Wir wollen den Bürgern und Bürgerinnen mit Migrationshintergrund Zugang zu verlässlichen Informationsquellen verschaffen."

Projekte:
• Errichtung eines Afrika-Kultur-Zentrums in Nürnberg
• Unterstützung und Durchführung von Projekten zur Sprachvermittlung, Schulung und Bildung
• Organisation von interkulturellen Projekten, Kulturveranstaltungen, Kursen, Seminaren, Folklore, Kunst, Musik
• Vermittlung von Kenntnissen über Deutschland und dessen grundlegende Strukturen und Normen
• Vermittlung von Kenntnissen über Afrika für die einheimische Bevökerung
• Meinungs-und Erfahrungsausstausch mit anderen Vereinen und Institutionen als praktisch gelebte Akzeptanz

Aktivitäten:
• Begegnung mit Afrika: Ein bunter Abend mit Gospel-Chören, äthiopischer Kaffee-Zeremonie, persönlichen Erfahrungen,afrikanischem Essen, Gesprächen und der Möglichkeit, Afrika persönlich kennenzulernen.
• Erster Nürnberger Afrikakongress: Afrikanische Migranten in Deutschland und die gesellschaftliche Integration.
• Erster afrikanischer Jugendkongress: Kinder und Jugendliche mit afrikanischen Vorfahren in der deutschen Gesellschaft
• jährliche Nürnberger Afrika-Konferenz
• Internationaler Tag gegen Rassismus
• Seminare und Diskussionsveranstaltungen

Robert Katianda ist Vorsitzender von AFRODEUTSCHE e.V.

Nach Absprache können wir für andere Netzteilnehmer eine Beratung durchführen, ein Referat halten, aktuelle Fachinformationen und Kontakte vermitteln auf dem Gebiet unserer Arbeit.



 

Zurück zu den Netzteilnehmern